Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stall für Bruthenne
21.09.2014, 12:31
Beitrag #1
Stall für Bruthenne
Hallo,

Ich habe seit Mitte dieses Jahres eine Bruthenne! Beim ersten Mal hat es mit den Kücken leider nicht geklappt aber wir wollen es im Frühjahr noch mal probieren.

Sie ist derzeit in einem großen Hasenstall untergebracht (1,20m*1m) und darf täglich frei in unserem Garten herumlaufen!

Nun zu meiner Frage:
Der Hasenstall ist nicht isoliert sondern nur aus 2,5 cm Baubrettern gebaut. Reicht dies für den Winter (3 Seiten geschlossen, eine mit Gitter) oder soll ich zusätzliche Isolierung bzw. einen Infrarotstrahler anbringen?

Danke für alle Antworten,
Gruß,
Holztobi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2014, 15:58
Beitrag #2
RE: Stall für Bruthenne
Hallo Tobi,
hast Du nur diese eine Henne oder hast Du sie nur von den anderen Hühnern isoliert?
Beides wäre auf keinen Fall gut, da Hühner Gesellschaft brauchen. Man separiert Bruthennen nur wenn sie brüten und in der ersten Zeit in der sie die Küken führen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2014, 16:10
Beitrag #3
RE: Stall für Bruthenne
Da muss ich gleich mal eine Gegenfrage stellen :"Was ist eine Bruthenne"
So wie Du es beschreibst ,hast Du eine ! Henne.Wenn das so ist ,hast Du auf jeden Fall keine artgerechte Haltung.Gönn dem Huhn noch ein paar Kumpels.Das mit dem Hasenstall würd ich mir nochmal überlegen.Der Stall sollte schon geschlossen sein,mit ausreichender Frischluft vorausgesetzt.Tageslicht bitte auch beachten. Meine Denkweise ist:Der Stall wurde für einen Hasen gebaut,und nicht für ein Huhn.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2014, 20:15
Beitrag #4
RE: Stall für Bruthenne
Danke erstmal!

Ich habe mehrere Hühner, nur das diese eine sich nicht mehr mit den Anderen verträgt und alle Versuche sie einzusetzen scheiterten...

Sie hat in ihrem Stall (den ich auf Hühnerhaltung umgebaut habe [Sitzstange, Nest, Sandbad und Futter+Tränke) eine "offene" Seite (Draht) und wie gesagt den ganzen Tag steht ihr unser Garten als Auslauf zur Verfügung!

Somit ergeben sich zwei Fragen:
1) Wie integriere ich sie wieder?

Oder

2) Wie baue ich den Stall noch Hühnergerechter und Winterfest um?

Außerdem hätte ich da noch was:
Wenn sie wieder von der Gruppe aufgenommen wird bleibt sie brütig?
Stimmts?


Danke,
Tobi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2014, 07:05
Beitrag #5
RE: Stall für Bruthenne
Wie äussert sich das "nicht in die Gruppe zu integrieren" ?

Rangkämpfe o. besser kl. "Auseinandersetzungen" gibt es schon mal, da muss man/ respektive Henne schon mal durch - oder gestaltet sich das anders ?

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass eine Henne, die brüten will, dies natürlich auch in der Gruppehaltung macht. Ich separiere sie erst, wenn die Küken geschlüpft sind. Zum Thema Stallbau gibt es hier wahrlich kompetentere Mitglieder als mich, da halt ich mich besser raus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2014, 17:30
Beitrag #6
RE: Stall für Bruthenne
Na klar verträgt sie sich nicht mit den anderen wenn sie eine Glucke ist. Sie will die Ranghöchste sein und das akzeptieren die anderen nicht auf Anhieb. Aber da muss sie durch. Setz sie einfach wieder zu den anderen Hühnern und gut ist.
Mein Hühnerstall ist ein nichtisolierter Bretterstall und die Hühner haben darin Winter mit mehr als 20 Grad minus gut überlebt. Wichtig ist nur das der Stall genug belüftet ist (kein Durchzug), damit nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit entsteht und ihnen der kamm erfriert.
fridy0815 wegen der dazugelegten Eier ist es besser die Glucke die ganze Brutzeit zu separieren. Ich habs anfangs auch nicht gemacht und immer wieder zerlatschte Eier gehabt weil sich Glucke und dazulegendes Huhn die Brutkiste teilten. Dadurch waren natürlich auch die Bruteier verschmiert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2014, 18:50
Beitrag #7
RE: Stall für Bruthenne
@kamerun, Du hast wohl Recht mit dem separieren, hatte auch schon Probleme mit anderen Hennen, die sich dazugesellen wollten und z.T. Eier zerlatschtenDodgy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Winter stall Ines 23 11.215 16.10.2019 10:14
Letzter Beitrag: Hen
  Stall für neuen Nutzer♥ chickendreams 3 2.770 09.10.2019 20:55
Letzter Beitrag: Hen
  Neuling möchte Stall für drei Zwerghühner planen Neuling 10 19.099 12.05.2018 08:41
Letzter Beitrag: Susanne
  Anfängerfrage: Welchen Stall? dal 15 10.238 14.01.2017 12:12
Letzter Beitrag: eri
  Im Stall wirds zu heiss Sibille1967 24 14.776 17.06.2014 12:06
Letzter Beitrag: Heidi63
  Neuer Stall ist ferig Sibille1967 11 7.276 27.04.2014 18:29
Letzter Beitrag: Sibille1967
  Neubau Stall und Freilauf a_cer 3 4.979 04.04.2014 22:39
Letzter Beitrag: Fuxx
  neuer stall mi.schuhmann 12 8.739 16.07.2013 17:09
Letzter Beitrag: kamerun621011
  Holzschutz für den Stall ? Dummes Huhn 5 5.351 14.07.2013 20:01
Letzter Beitrag: KrP
  Neuer Stall aus Holz Hen 17 14.862 30.04.2013 11:43
Letzter Beitrag: Lothar61

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation