Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
federlose Brust beim Hahn
22.06.2013, 18:59
Beitrag #1
federlose Brust beim Hahn
Hallo,
mein Chabo-Hahn hat an der Brust keine Federn mehr, die Haut ist rot aber trocken und etwas krustig.
Sonst ist er total munter. Wäre er eine Henne würde ich sagen, dass das ein Brutfleck ist und er wärmt auch tatsächlich gelegentlich die Küken und geht Nachts nicht immer auf die Stange.
Ungeziefer konnte ich bei keinem meiner Tiere finden.
Was ist das?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2013, 09:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2013 09:35 von tina.)
Beitrag #2
RE: federlose Brust beim Hahn
Guten Morgen Schwalbe,

wie alt ist Dein Hahn?

Mein Wachtelhahn hat diese Symptome auf dem Rücken und eine Zwerg-Welsumerhenne am Hals.

Es sind Milben.

Ich verwende Ballistol Animal - Tierpflegeöl.

Bei der Welsumer hatte ich erstmals die nackte Halsstelle 2 x im Abstand von 2 Tagen mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe eingerieben. 2 Tage später dann mit dem Ballistolöl.

Alle Tiere wurden gleichzeitig mit HS Protect Bird auf die Hautstellen Hals, Rücken, Stoßende, Kloake, Brust und Beinchenansatz jeweils ein Tropfen, beträufelt und die Ständer - Füße mit Ballistolspray behandelt.

Es hilft Gute Idee

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2013, 10:01
Beitrag #3
RE: federlose Brust beim Hahn
Hallo Tina,
Milben AAAhhh so ein Mist. Der Hahn ist von letztem Jahr, die Hennen haben alle ein schönes Federkleid.
Dann werde ich morgen mal losziehen und Ballistol besorgen. Kieselgur habe ich eigentlich schon immer großzügig im Stall verteilt.
Danke für deine Antwort,
Schwalbe

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2013, 11:09
Beitrag #4
RE: federlose Brust beim Hahn
Geh mal nachts mit Taschenlampe in den Stall, dann siehst du ob du Milben hast.
Kannst du ein Foto davon machen?

War es auf einmal da oder nach und nach?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2013, 21:41
Beitrag #5
RE: federlose Brust beim Hahn
Tja, ob es plötzlich kam oder nicht kann ich gar nicht so genau sagen. Ich muss zugeben, dass ich eine gehörige Portion Respekt vor Hähnen habe und daher immer nur die Hennen kontrolliert habe. Heute habe ich dann aber fest gestellt, dass eine der Glucken nicht mehr "nur einen Brutfleck" hat, sondern auch wunde Stellen.

Eine befreundete Tierärztin hat mir Ivermectin zum Auftropfen (als Spot on) gegeben. Die Eier kann ich jetzt eine Weile natürlich weg werfen, aber es hat ohnehin nur eine Henne Eier gelegt. Naja und Schlachten lohnt ja bei den kleinen Tieren kaum. Jetzt heißt es wohl erst mal abwarten Kaffee

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2013, 13:33
Beitrag #6
RE: federlose Brust beim Hahn
(23.06.2013 21:41 )schwalbe schrieb:  Tja, ob es plötzlich kam oder nicht kann ich gar nicht so genau sagen. Ich muss zugeben, dass ich eine gehörige Portion Respekt vor Hähnen habe und daher immer nur die Hennen kontrolliert habe. Heute habe ich dann aber fest gestellt, dass eine der Glucken nicht mehr "nur einen Brutfleck" hat, sondern auch wunde Stellen.

Eine befreundete Tierärztin hat mir Ivermectin zum Auftropfen (als Spot on) gegeben. Die Eier kann ich jetzt eine Weile natürlich weg werfen, aber es hat ohnehin nur eine Henne Eier gelegt. Naja und Schlachten lohnt ja bei den kleinen Tieren kaum. Jetzt heißt es wohl erst mal abwarten Kaffee


Hallo Schwalbe,

mit HS Protect Bird gibt es weder eine Wartezeit noch besteht keine Gefährdung der Eiproduktion, dieses Produkt ist bei Zahrensdorf - Hühnerhalter - erhältlich, die kennen sich damit besonders gut aus.

Schöne Grüße an Deine TÄ Idea

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2013, 14:16
Beitrag #7
RE: federlose Brust beim Hahn
(24.06.2013 13:33 )tina schrieb:  Hallo Schwalbe,

mit HS Protect Bird gibt es weder eine Wartezeit noch besteht keine Gefährdung der Eiproduktion, dieses Produkt ist bei Zahrensdorf - Hühnerhalter - erhältlich, die kennen sich damit besonders gut aus.

Schöne Grüße an Deine TÄ Idea

Das Mittel hatte sie auch erwähnt, ICH hatte damit schlechte Erfahrungen, ich bin nämlich allergisch drauf Angry ätzend, aber wenn ich´s verwende, dann kann ich die Hühner mind 1 Woche gar nicht mehr anfassen, sonst fühle ich mich, als hätte ich Kalkbeinräude an den Händen Angry

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2013, 14:22
Beitrag #8
RE: federlose Brust beim Hahn
Ich war gestern Nacht noch unten und habe nach Milben geschaut aber nichts gesehen. Auch ein doppelseitiges Klebeband habe ich unter die Sitzstange geklebt, da hing heute morgen nur eine arme Spinne fest. Grübel

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2013, 19:37
Beitrag #9
RE: federlose Brust beim Hahn
(24.06.2013 14:16 )schwalbe schrieb:  
(24.06.2013 13:33 )tina schrieb:  Hallo Schwalbe,

mit HS Protect Bird gibt es weder eine Wartezeit noch besteht keine Gefährdung der Eiproduktion, dieses Produkt ist bei Zahrensdorf - Hühnerhalter - erhältlich, die kennen sich damit besonders gut aus.

Schöne Grüße an Deine TÄ Idea

Das Mittel hatte sie auch erwähnt, ICH hatte damit schlechte Erfahrungen, ich bin nämlich allergisch drauf Angry ätzend, aber wenn ich´s verwende, dann kann ich die Hühner mind 1 Woche gar nicht mehr anfassen, sonst fühle ich mich, als hätte ich Kalkbeinräude an den Händen Angry

Oh je Schwalbe Trösten

Wie sieht´s mit Verminex aus?

Verwendest Du Kieselgur?

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2013, 19:44
Beitrag #10
RE: federlose Brust beim Hahn
Ja, Kieselgur verwende ich. Einmal im Monat wird der Stall eingestäubt.

Verminex geht leider auch nicht, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf das Kokosöl (Decansäure) reagiere. Du hättest mich mal sehen sollen, als ich mich mit so einer Sonnenmilch mit Kokosduft eingerieben habe ohh

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2013, 11:44
Beitrag #11
RE: federlose Brust beim Hahn
Hallo Schwalbe,

dann bist Du ja sehr empfindlich Trösten

Ich schau mich mal um, was es sonst noch so gibt. Sprachlos

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.06.2013, 07:33
Beitrag #12
RE: federlose Brust beim Hahn
Hallo Schwalbe Smile
Wie sieht es mit Teebaumöl aus Ask
Könntest es mal als erstmasnahme nehmen ...
Wäre auch sehr gut für die kahle Hautstellen, die Haut heilt sehr gut ,
es hilft auch bei gereizter Haut . zb Allergie...

Liebe Grüsse Tamy
Man darf schon hinfallen ,aber man darf nicht Liegen bleiben um weiter zu kommen ! Hühner machen Glücklich ! Heart
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.06.2013, 20:19
Beitrag #13
RE: federlose Brust beim Hahn
Hallo Tamy,

bist Du sicher, daß Hühner Teebaumöl vertragen?

Katzen z.b. nicht.

Mit Ballistolöl Animal ist Schwalbe auf der sicheren Seite, denn Hühnerhaut ist sehr dünn Confused und das Teebaumöl streng.

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2013, 06:32
Beitrag #14
RE: federlose Brust beim Hahn
Hallo Tina Smile
Also ich mag Ballistol genau so wie Teebaumöl..
Wenn man das reine Teebaumöl nimmt klappt es prima und hilft gegen viele Hautprobleme und die geschundene Haut heilt schnell...
Unsere Hühner und auch andere Tiere und wir selber vertragen es sehr gut...Nur das Ungeziefer mag das gar nicht Wink Big Grin
Habe es vorgeschlagen um etwas zu finden was Schwalbe nehmen kann und auch ihre Hühner.
Man braucht ja nur ganz wenig ein zwei tropfen auf der haut verteilen langt und es lässt sich gut verreiben und verteilen...
Ich denke halt um so mehr möglich keiten Schwalbe hat um so besser ,,, da ich nicht weiss auf was alles Schwalbe Allergie hat..

Liebe Grüsse Tamy
Man darf schon hinfallen ,aber man darf nicht Liegen bleiben um weiter zu kommen ! Hühner machen Glücklich ! Heart
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2013, 09:26
Beitrag #15
RE: federlose Brust beim Hahn
(27.06.2013 06:32 )Tuckenmama schrieb:  Hallo Tina Smile
Also ich mag Ballistol genau so wie Teebaumöl..
Wenn man das reine Teebaumöl nimmt klappt es prima und hilft gegen viele Hautprobleme und die geschundene Haut heilt schnell...
Unsere Hühner und auch andere Tiere und wir selber vertragen es sehr gut...Nur das Ungeziefer mag das gar nicht Wink Big Grin
Habe es vorgeschlagen um etwas zu finden was Schwalbe nehmen kann und auch ihre Hühner.
Man braucht ja nur ganz wenig ein zwei tropfen auf der haut verteilen langt und es lässt sich gut verreiben und verteilen...
Ich denke halt um so mehr möglich keiten Schwalbe hat um so besser ,,, da ich nicht weiss auf was alles Schwalbe Allergie hat..

Guten Morgen Tamy,

von meinem TA weiß ich jedoch, daß Katzen - auch nur von einem Tropfen - daran sterben können. AAAhhh

Da bleib ich doch lieber beim Ballistolöl Animal mit gleicher effektiver Wirkung.Wink

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2013, 12:06
Beitrag #16
RE: federlose Brust beim Hahn
Danke für die vielen Ratschläge! Smile
Das Ivernmectin hat auf jeden Fall mal gut geholfen. Die Haut scheint gut abzuheilen. Ich halte die doppelte Wartezeit wie für Milch und Fleisch ein, wobei Schlachtung bei meinen kleinen Hühnern ohnehin nicht zur Debatte steht.
Seltsam finde ich, dass ich keinerlei Ungeziefer gesehen habe. Ask Ich habe schon öfter Milben gesehen (bei anderen Hühnerhaltern), aber hier nicht eine einzige. Aber gut, es wirkt, alle sind fit und für alle Fälle habe ich Ballistol hier.
Teebaumöl wäre wahrscheinlich auch gut gewesen (bin ich auch nicht allergisch drauf Zunge ), aber da jetzt die Haut gut heilt, will ich lieder nicht dran rum machen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2013, 19:47
Beitrag #17
RE: federlose Brust beim Hahn
Hallo Schwalbe,

es gibt viele verschiedene Arten von Milben, die kleinsten Milben sind nur etwa 0,1 Millimeter groß.

Die bekanntesten Vogelmilben sind die rote und nordische Vogelmilbe.

Federmilben parasitieren auf oder in den Federn von Vögeln.

Über die Hälfte der bekannten Arten lebt im Boden, wobei bei guten Bedingungen einige hunderttausend Milben pro Quadratmeter Platz und Nahrung finden.

Unter den Lebensräumen befinden sich allerdings auch so ungewöhnliche, wie z.B. Affenlungen, Nasenlöcher von Vögeln und Tracheenöffnungen von Insekten.

Auch die meisten Menschen beherbergen Milben, z.B. an den Haarwurzeln der Augenwimpern.

Sie können als Vorratsschädlinge in Mehl oder Getreidelagern auftreten.

Grabmilben bohren Gänge in die Haut ihres Wirts und lagern dort ihre Eier ab. Das verursacht bei dem Betroffenen starken Juckreiz.
Die aus den Eiern schlüpfenden Larven erzeugen beim Menschen das Krankheitsbild der Krätze, bei Tieren die Reude.

Haarbalgmilben kommen bei Hunde jedoch nur mit einem geschwächten Immunsystem vor.

Bei Honigbienen rufen einige Milben wie z.B. die Varroamilbe Tierseuchen hervor.

Viele Raubmilben werden auch als Nützling eingestuft, da sie Schädlinge in der Landwirtschaft und im Gartenbau bekämpfen.

Zu diesem Zweck werden sie in Gewächshäusern unter kontrollierten Bedingungen gezüchtet.

Eine Verwendung von Milben - Tyroglyphus casei - als Nutztier findet bei der Herstellung von Milbenkäse statt.

Liebe Grüße
Winken

Tina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Was ist los mit unserem Hahn (Krankheit, etc.,...)??? amboss_100 2 1.168 17.07.2019 06:22
Letzter Beitrag: Heidi63
  Mein Hahn läuft nicht mehr. sunkawakan 0 1.704 12.06.2017 09:22
Letzter Beitrag: sunkawakan
  Hahn und Henne - haben beide einen "Hau" oder sind sie krank? SchrägeWG 4 2.800 11.07.2016 05:04
Letzter Beitrag: SchrägeWG
  Hilfe, unser Hahn ist krank Rita 4 4.909 23.02.2016 11:19
Letzter Beitrag: Rita
Sad Kranker Hahn, was tun? Patti 8 10.001 13.06.2015 16:53
Letzter Beitrag: Heidi63
  Hahn ohne Tränenkanal - vererbt sich das? Moni72 4 4.137 05.08.2013 17:49
Letzter Beitrag: Puschel
  Hahn hat Husten Tuckenmama 20 26.300 07.06.2013 08:04
Letzter Beitrag: tina
  Hahn hat rissige Beine Housebine 4 5.128 12.05.2013 21:36
Letzter Beitrag: Arne
  Der Hahn ist krank Ginger 27 19.744 02.12.2012 14:28
Letzter Beitrag: tina
  Hahn kann nicht mehr krähen? Heiser? conny 4 10.450 16.04.2012 14:17
Letzter Beitrag: conny

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation