Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nippeltränken?
09.04.2014, 05:29
Beitrag #21
RE: Nippeltränken?
Respekt

Tolle Idee, tolle UmsetzungGute Idee
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2014, 19:20
Beitrag #22
RE: Nippeltränken?
Super Gute Idee
Deine Nippeltränkenanlage ist mit Sicherheit unverwüstlich. Smile
Ich nenne das Made in Germany. Smile
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2014, 19:57
Beitrag #23
RE: Nippeltränken?
(08.04.2014 23:44 )Sigi schrieb:  Moin zusammen.
Mag ja sein, daß mich bei meiner Nippeltränkerei die Bastelleidenschaft übermannt hatte, aber das System funktioniert:

[Bild: 140407nippel.jpg]

Höhenverstellbarkeit von dem ganzen Gedöns hatte ich mir sparen wollen und hab die Normalhöhe mit ca. 60cm angenommen, wenn ein großes Huhn den Kopf nach oben zum Trinknippel streckt. Auf dem Bild unten sind 20cm lange Verlängerungsrohre zwischen Leitung und Nippeln, weil Hühner ja anfangs kleiner sind. Und da vier wochen alte Küken NOCH kleiner sind, gibts aktuell noch ein Treppchen, das begeistert genutzt wird. (für weitere Größenübergänge ohne Treppchen hab ich dann noch 10cm lange Verlängerungsrohre Wink ).

[Bild: 140407trepp.jpg]

Unterhalb der Trinknippel gibts parallel eine weitere Rohrleitung (40er HT-Rohr), die an den Stellen, wo oben ein Nippel ist, eine 35mm-Bohrung hat, wo eventuelle Tropfen vom Nippel reinfallen und nach draußen abgeleitet werden.

[Bild: 140407ablauf.jpg]

Einer der Nippel tropfte von Anfang an, und da der sich in einem Bereich befand, wo ich konstruktionsmäßig noch beschäftigt war, gab es dort noch keine Bohrung im HT-Rohr, und ich hab erstmal eine leere Konservendose druntergehängt. Das war in wenigen Stunden ein viertel Liter Wasser, der sich darin gesammelt hatte, und die würde ich im Ernstfall nun wirklich nicht laufend im Stall haben wollen. Mein Grundprinzip ist also zielführend. Das Bisschen, was die Hühner beim Trinken verspritzen, sollte verschmerzbar sein.
Versorgt wird die Nippelleitung aus einem Toilettenspülkasten (der lag grad rum), der sich automatisch beifüllt, somit sollte die Getränkefrage für die Hühner dauerhaft geklärt sein, und der Reinigungsaufwand dafür nahe Null liegen.
Am Ende der Nippelleitung gibt es einen Ablasshahn (beim Wechsel verschieden langer Nippelverlängerungen muß die Leitung ja leer sein), mit dem dann auch von Zeit zu Zeit die Ablaufleitung durchgespült werden kann, und wo auch das Kanisterlein fürs Kükenheim immer mal aufgefüllt werden kann.

[Bild: 140407ablass.jpg]

Der Hahn kriegt noch ein Stück Wellrohr verpasst, weil der auf die Entfernung natürlich nicht sauber in den kleinen Trichter strullt.

Sigi

Respekt. Gute Idee, gut umgesetzt Gute Idee

MFG Hühnerflüsterer
1,1 Zwergwyandotten Gold-Weißgesäumt, 1,0 Wyandotten Silber-Schwarzgesäumt,
1,14 Sussex/Rhodeländer-Legehennen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2014, 00:36
Beitrag #24
RE: Nippeltränken?
(10.04.2014 19:20 )Coq de Bresse schrieb:  Super Gute Idee
Deine Nippeltränkenanlage ist mit Sicherheit unverwüstlich. Smile
Ich nenne das Made in Germany. Smile

Das ist eine meiner Marotten, daß ich immer alles für die Ewigkeit baue. Und wenn es dann fertig ist, fällt mir auf, daß ich so alt ja wohl garnicht mehr werde... Big Grin

Sigi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 10:33
Beitrag #25
RE: Nippeltränken?
Hallo, wenn es jemand interesiert ich baue zurzeit Nippeltränken an ein Vierkantrohr wie Sie in den Großen Ställen eingebaut werden.

Die Nippeltränken soll in Deutschland hergestellt sein Edelstahl , Vierkantrohr Hersteller Stückerjürgen hatte der Fachhandel auf Lager wollte er verbauen aber jetzt doch nicht. Werde die Morgen testen.
Die Nippeltr. sollen laut Hersteller nicht tropfen und geignet sein für Wachtel und anderes Geflügel sollten die doch Tropfen kommt Plan B werden cup angebracht.

Eine Schöne Zeit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 15:23
Beitrag #26
RE: Nippeltränken?
Es interessiert mich sehr. Vielleicht kannst du auch Bilder einstellen?
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 21:14
Beitrag #27
RE: Nippeltränken?
Bilder kommen noch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.04.2015, 22:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.2015 22:52 von paderborner66.)
Beitrag #28
Photo RE: Nippeltränken?
               

Das sind die ersten Bilder.
Wasserversorgung über Kanister ( Ausgleichsbecken zb WC Spülkasten bei direkten Wasseranschluss)

Aufhängung einmal mit Kabelbinder und einmal am Draht werde noch weitere Aufhängungen machen zb Rohrschelle oder auch mit Unterbau

Es gibt auch welche die befestigen die tränke an der Sitzstange bei den Hühnern. Meine Hühner bekommen zuletzt die Nippeltränke , erst sind die Wachteln dran . Ich baue die Tränken mit 2 -3 und 4 Nippeltränken die Tränken lassen sich in reihe verbauen da ein Anschluss beidseitig ist, beidseitig erste Gedanke zum reinigen, zweiter je nach bedarf erweitern.
Im Winter kommt eine Silikonheizschlange .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2015, 13:44
Beitrag #29
RE: Nippeltränken?
habe solche Kaninchentränken mit den selben Nippel wie eure selbstgebauten aber meine Küken ignorieren sie!
Wie bekommt man die Küken dazu das sie daran picken?
http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...eceSOEIZpM
Habe mir auch solche roten Aufsätze zum dranschrauben gekauft aber die sind der letzte Schrott und funktionieren überhaupt nicht, laufen trocken egal wieviel Wasser oben eingefüllt ist!

Grins Bunte Truppe Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2015, 20:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2015 20:40 von paderborner66.)
Beitrag #30
RE: Nippeltränken?
Die sehen zwar so aus sind aber ganz andere Nippel bei den Kaninchennippel ist der Stift kleiner und das Wasser kommt nicht so schnell.

Wie alt sind die Küken?

Vier Kaninchennippel habe ich auch noch abzugeben.
   

Der kleine Stift Kaninnchen aber Große Nippel
Der große Stift Gefügel aber Kleiner Nippel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.07.2015, 14:37
Beitrag #31
RE: Nippeltränken?
Mit Nippeltränken kenne ich mich eigentlich gar nicht aus. Hat jemand wirklich gute Erfahrungen damit und wenn ja welche?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation