Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Futterautomaten, stufenlos verstellbar
29.01.2011, 17:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2016 12:05 von Coq de Bresse.)
Beitrag #1
Futterautomaten, stufenlos verstellbar
Meine Tiere erhalten wegen meiner Volierenhaltung fast nur Futter in Form von grobem Mehl. Dadurch sind sie immer beschäftigt. Dieses Futter füttere ich ausschließlich in Futterautomaten. Egal ob Küken oder Althennen. Es muss perfekt und praktisch sein. Bei mir muss alles hängen! Vom der Tränke bis zur Futterrinne. Dadurch kann nichts umfallen!

Alle Futterautomaten, welche stufenlos verstellbar sind, kein Rastersystem und einen Fressplatz haben, finde ich perfekt. Da bleibt wegen der knappen einstellbaren Öffnung nichts liegen. Rastersysteme sind nachteilig. Ich kenne in Deutschland nur 3 stufenlose Typen, in verschiedenen Größen.


1.Gute Idee
       
Ein preiswerter Futterautomat mit Grill 10-12 kg
Z.B: http://www.siepmann.net/siepmann_shop.ph...tegory=815
Die Junghennen und Alttiere fressen aus diesen Automaten. Da er keine seriöse Aufhängung hat habe ich ihn umgebaut. Aber sonst ganz gut.


2.Gute IdeeGute IdeeGute Idee
           
Neuerdings nehme ich diesen stabilen Klaus Futterautomaten. Für mich perfekteren, besten, aber auch teuersten Automaten.
Z.B: http://www.bruja.de/catalog/product_info...ts_id=2262
Diesen habe ich seit einiger Zeit im Einsatz und macht sich ganz gut. Hier gibt es mal nichts zum umbauen. Er ist allerdings viel teurer. Früher oder später werde ich ganz auf dieses System für meine Alttiere umsteigen. Es gibt ihn in 3, 6, 9 und 12 kg. Die Freßplatzeinteilung liegt unterhalb. Dadurch können Hähne mit goßen Kämmen besser an das Futter. Auf der Abbildung habe ich den Deckel entfernt. Ohne den Deckel ist für mich persönlich die Handhabung leichter.


3.Gute Idee
       
Für Küken in der Zuchtkabine und meine Wachteln, habe ich aus Platzgründen, in 3 oder 5 kg:
Z.B: http://www.hemel.de/index.php?cPath=200_235
Da mir die Einstellmöglichkeit nicht langlebig und perfekt genug ist, habe ich die mittlere Stahlstange, durch eine Gewindestange ersetzt. Justiert habe ich dann alles mit selbstsicheren Muttern und Flügelmuttern.
Auch ohne meinen Umbau funktioniert dieser Automat sehr gut. Jedoch halte ich nur den 3 + 5 kg Automaten von diesem Hersteller für geeignet. Durch den tieferen Rand, finde ich den 5 kg Automaten vorteilhafter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2011, 19:30
Beitrag #2
RE: Futterautomaten
Klingt interessant,logisch und vernünftig.
Außerdem hats du sehr schöne Volieren.
da muss man ja fast mal in den Köllnerraum kommen und sich das anschaun.

Ich persönlich füttere in einem alten Bräter.Das geht aufgrund meiner geringen Tieranzahl,sonst würde ich vllt auch über einen Futterautomaten nachdenken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2011, 20:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2011 11:21 von Coq de Bresse.)
Beitrag #3
RE: Futterautomaten
Den zweiten kann ich dir besonders empfehlen. Den gibt es in 4 Größen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2011, 11:45
Beitrag #4
RE: Futterautomaten
(29.01.2011 19:30 )Fuxx schrieb:  Klingt interessant,logisch und vernünftig.
Außerdem hats du sehr schöne Volieren.
da muss man ja fast mal in den Köllnerraum kommen und sich das anschaun.

Ganz Deiner Meinung - Ansehen lohnt sich auf jeden Fall...Grins
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2011, 13:09
Beitrag #5
RE: Futterautomaten
Wenn du dann das Futter einfüllst, machst du den Automaten dann voll?
Dann Fressen die Hühner unten alles weg und das rutscht nach. Meine neigen dazu nur die großen Stücke herauszufressen, und die Feinbestandteile bleiben liegen. Wie funktioniert das dann mit dem Automaten, da ist dann irgendwann soviel Pulver unten drin, dass nichts mehr nachläuft, oder wie sieht das aus?

Ich bin schon etwas überzeugt, aber ich habe noch so meine Zweifel. Im Moment nehme ich selbstgebaute Futtertröge, ähnlich dem Grünen, der auf dem 2. Bild zu sehen ist, und da funktioniert das nicht so richtig, da bleiben immer 20% vom Futter drin, nach einweichen ist es dann fast alle.

Welcher Futterautomat ist denn nun vom Preis-Leistungs-Verhältnis der beste?

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2011, 17:52
Beitrag #6
RE: Futterautomaten
Meine Futterautomaten mache ich randvoll.

Meine Bresse und Cou- nu hauen das Futter nur so weg. Trotzdem darf der Spalt, durch den das Futter nachrutscht nicht zu groß sein.
Aaaaaber meiner Marans, die würden wühlen und sortieren was das Zeug hält, wenn sie könnten. Da ist der Spalt so klein das das nachfallende Futter fast mit dem Schnabel aktiviert werden muss, damit es nachrutscht. Selbst die Feinbestandteile werden aufgenommen, da bei einem bestimmten Höchststand von Feinbestandteile man nicht mehr an die großen Stücke kommt. Also müssen sie die Feinbestandteile fressen um an die großen Stücke zu kommen. Ein Huhn welches Hunger hat frisst.

Der teuerste hat die beste Funktion. Den Deckel habe ich abgemacht:

http://www.bruja.de/catalog/product_info...ts_id=2262

So sieht mein Futter aus welches durch die Automaten läuft:

   

Gerne würde ich mein Futter selber mischen. Jedoch fehlen mir die Örtlichkeiten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2011, 14:58
Beitrag #7
RE: Futterautomaten
Hab grad noch einen gefunden, was sagst du zu dem Coq?
Futterautomat

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2011, 18:30
Beitrag #8
RE: Futterautomaten
Dieser Automat ist leider nicht stufenlos verstellbar. Big Grin
Er hat zwei Stufen. Undecided
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2011, 19:18
Beitrag #9
RE: Futterautomaten
Woran siehst du das?

Also, ich werde wohl mal einen ausprobieren, ich weiß nur noch nicht welchen ich nehme, und ob einer für 30 Hühner reicht.

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2011, 22:07
Beitrag #10
RE: Futterautomaten
Ich habe da angerufen und gefragt. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2011, 14:43
Beitrag #11
RE: Futterautomaten
Big Grin ich hab jetzt einen 3kg in Grün von unserem Landhandel, kommt dem von Bruja im Aussehen nahe, nur ohne großes Dach. Ich hab erstmal so eingestellt, dass gar nichts nachgerutscht ist ohh mal sehen ob es jetzt geht, für 1,5 Wyandotten reicht der kleine Automat eigentlich aus.

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2011, 17:01
Beitrag #12
RE: Futterautomaten
Wie wär`s mit einem Foto von dem Automaten?
Ist in dem Automaten innen eine Feder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2011, 18:41
Beitrag #13
RE: Futterautomaten
(10.02.2011 14:58 )Hühnerbasti schrieb:  Hab grad noch einen gefunden, was sagst du zu dem Coq?
Futterautomat

von diesem gelben 15kg futterautomaten habe ich 2 stück für meine enten und gänse.
ich war eigenlich sehr zufrieden mit ihnen.
man muß nur aufpassen, daß sich bei hoher luftfeuchtigkeit und mehligem futter keine klumpen bilden und ihn verstopfen oder sich schimmelnester bilden.
für meine 40 hühner habe ich 2 flache 1m lange futternäpfe wie der grüne auf dem zweitem bild.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2011, 19:49
Beitrag #14
RE: Futterautomaten
@ Coq
Ja, in dem Automaten ist eine Feder, und obern eine Flügelmutter, Foto mach ich morgen, hab grad noch Futter für die nächsten 4 Wochen gemischt Big Grin
Bei Breker hab ich mir auch noch 3 Automaten bestellt, alle mit stufenloser Einstellung, mal sehen wie die sind. Mit dem Futtereingeweiche und Trögegeschruppe vertrödel ich mir jeden Tag ein Haufen Zeit, hoffentlich funktioniert das mit den Automaten.

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2011, 20:49
Beitrag #15
RE: Futterautomaten
So sieht mein erster Futterautomat aus:
   

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2011, 20:53
Beitrag #16
RE: Futterautomaten
Der hat aber mehr als 3kg Füllgewicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2011, 21:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.02.2011 21:37 von Hühnerbasti.)
Beitrag #17
RE: Futterautomaten
Undecided eigentlich nicht, ich hab 2,5 Schaufeln rein bekommen und eine schaufel voll wiegt so etwa 1,3kg

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2011, 20:25
Beitrag #18
RE: Futterautomaten
Funktionieren solche Futterautomaten auch bei noch feiner verschrotteten Bestandteilen?

Ich habe heute nämlich mal versuchsweise "normales" Körnerfutter verschrottet und festgestellt, dass meine Damen es richtig gierig aufnahmen und es auch viel effektiver verbrauchen, da sie nicht mehr die Chance haben zu selektieren.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2011, 20:36
Beitrag #19
RE: Futterautomaten
Also normalerweise müssten die Futterautomaten bei noch feinerer Vermahlung auch funktionieren, muss eben noch nachrutschen und nicht verklumpen.

Wie fein hast du gemahlen, wenn ich noch feiner mahle, sinkt die Futteraufnahme.

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2011, 20:43
Beitrag #20
RE: Futterautomaten
Die von mir gezeigten Automaten funktionieren auch bei ganz feinem Mehl. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gewöhnung an neuen Futterautomaten Hen 22 15.159 08.03.2015 21:59
Letzter Beitrag: nicolino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation