Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nur Auslaufhaltung
#1
Hallo Freunde,

wer von Euch hält die Hühner nur im Auslauf?

Bei mir dürfen sie immer mal a paar Stunden auch in den Garten, leider zu oft deshalb habe ich nie einen schönen Rasen.
herzliche Grüße
Erika
#2
Hey,

Was findest du denn wichtiger, einen schönen rasen oder glückliche HühnerAsk

Gruß

Eric
Liebe Grüße

Eric93
#3
Hallo Eric,

stimmt hast schon Recht.
Aber mich würde trotzdem interessieren ob jemand die Hühner nur in einem Auslauf hat.
herzliche Grüße
Erika
#4
Meine können Tag und Nacht in ihre große überdachte Voliere, außer zur Eiersammelzeit da sind sie dauerhaft bei 12 Stunden licht im Laufstall. Im Frühjahr Sommer Herbst dürfen sie von Morgens 7 bis abends 7 auf die Wiese hinter der Voliere.
#5
Meine sind Sommer wie Winter immer in der grossen Wiese.
Ich hab aber ganz schönen Rasen, da wo die Hühner immer "düngen"Smile
#6
Meine Volieren sind einfach viel zu klein, um die Hühner dauerhaft nur dort zu lassen.
Deshalb öffne ich die Ställe täglich, wenn ich sicher sein kann, in der Nähe zu sein.
Sollte das mal nicht der Fall sein, karre ich Schubkarrenweise Grünzeug ran.
#7
HalloFreunde,

meine Hühner fressen den Rasen schneller als er wächst.
Aber egal dann säe ich halt ein bis zwei mal im Jahr für Futter für meine Hühner.
Es sind vielleicht so 300 qm Gartenrasenfläche, Auslauffläche wäre ca 25 qm
herzliche Grüße
Erika
#8
Meine derzeit 7 Hühner haben 120qm eingezäunten Auslauf, im Sommer will ich sie mit mobilem Stall immer mal versetzen.
Welche Saat eignet sich denn, um die Sandwüste wieder grün (und schmackhaft) zu bekommen?
#9
Tut mir leid wen dass bischen scheiße rüberkam.

Wenn der platz begrenzt ist ist das für die Tierchen natürlich nicht so schön.

Meine haben ca 5000m², die sie jedoch erst ab einer bestimmten größe nutzen können, sonst hab ich zwei volieren je 40 qm und davor baue ich dann noch etwas auslauf davor das die wenigste bisschen was haben...
Liebe Grüße

Eric93
#10
Naja ich habe den Auslauf nur weil ich 1000m² nicht übernetzten kann.Sie kommen aber eigentlich trotzdem täglich ganz raus,es sei denn es ist niemand zu hause.
Meine Mum ist da etws übervorsichtig.
#11
Tja, einen RASEN kann man wohl bald vergessen wenn die chooks den dauernd "mähen". Wenn der Schnee weg ist werde ich immer einen Teil abwechselnd umzäunen, wo sie nicht hin dürfen, damit das Gras wieder eine Chance hat. Und unsere Nachbarn haben mir vor ein paar Wochen angeboten, einen Teil ihres Gartens (inkl Komposthaufen - unter dem allerdings eine Ratte wohnt Dodgy) als erweiterten Platz abzutrennen, vor allem weil deren Kinder die "Hüüüüüüh-NER!" so geil finden Gute Idee
Für mich ist das eine persönliche grundsätzliche Sache, ich bin selbst sehr freiheitsliebend und übertrage das wohl auch auf die Bedürfnisse der Tiere, ich hätte lieber keine Hühner als welche, die man so hält wie zB im "Kleintierzuchtverein" hier in der Nähe, wo sie sich in sauber gefegten Mini-Volieren und ohne jegliches Gelände zu Tode langweilen müssen, dafür aber allerhand Gartenzwerge in ordentlichen Reihen rumstehen Sprachlos
LG, Hen

Derzeit an Hühnern:
Deutsche Buschhühner, Steinpiperl, Marans, Araucana, New Hampshire, Italiener, Mixe.
#12
(25.01.2013,16:26 )Hen schrieb: ....Für mich ist das eine persönliche grundsätzliche Sache, ich bin selbst sehr freiheitsliebend und übertrage das wohl auch auf die Bedürfnisse der Tiere, ich hätte lieber keine Hühner als welche, die man so hält wie zB im "Kleintierzuchtverein" ...

Gute Idee ich seh es genau so.
Wir haben unseren "Hühnerpark" auch nicht mit Netzen abgesichert, denn er ist dafür zu groß..
Ein Teil davon hatten wir vor Jahren eingezäunt und mit überhängenden Netzen komplett "abgesichert", für unsere 5 indische LaufentenSmile
Eine nach der anderen hat sich der Greifer geschnappt!
Ein Raubvogel ist durch ein Miniloch rein, hat eine Ente lebensgefährlich verletzt - ich fand sie noch gerade so lebend Weinen - und durch dieses Miniloch ist der Raubvogel auch wieder raus. Danach hatten wir von "kleinem Federvieh erst mal die Nase voll"
An unsere Gänse geht zum Glück keiner dran Grins

Nun war die Zeit reif für Tuckis Smile Heart
Ich weiß, uns kann dasselbe wieder blühen, deshalb haben wir große Orpis mit Hahn ... und hoffen, das nichts passiert.
Aber wir lassen sie trotzdem laufen, es ist so schön zu beobachten, wenn sie hintereinander her rennen und durch die Gegend hüpfen Heart

Ich kann aber auch verstehen, wenn man solche üblen Erfahrungen nicht machen möchte und sie auf kleinerem Raum sicher hält..


Naja - hoffen wir, dass es gut geht Confused

LG
tala
LG tala
0.5 Orpingtons 1.2 Hausgänse
#13
ich habe nur einen auslauf.
2000m² obstwiese hinterm haus.
   
#14
Janosch Smile Das nen ich mal ein Tucken Paradies voll schön Gute Idee
Liebe Grüsse Tamy
Man darf schon hinfallen ,aber man darf nicht Liegen bleiben um weiter zu kommen ! Hühner machen Glücklich ! Heart
#15
Mensch Janosch,

die Tuckis habens mega super schön.

Die haben ja den ganzen Planet Erde für sich Big Grin
herzliche Grüße
Erika
#16
ja, ein Traum! ein ganzer Obstgarten mit lecker Naschereien im Sommer Smile
Meine Mitbewohner würden mir was erzählen, wenn ich die Hühner frei laufen lassen würde... Confused
es gibt hier einen Ziergarten und einen Gemüsegarten - wie sähen die dann aus?

unser Tuckenpark vor dem Einzug des Federviehs Smile

[Bild: 13458051ju.jpg]

nun sieht er schon etwas abgegrast aus - im Frühjahr werde ich abtrennen und eine Seite mal mit allerlei gutem Zeug bestücken.
neues Gras und Weißklee, Süßlupinen und eine Apfelrose.

etwa 300-400m² (kann schlecht schätzen...) für 6 Hühner, und so schnell nieder gemacht Big Grin

LG
tala
LG tala
0.5 Orpingtons 1.2 Hausgänse
#17
Tala : Das sieht aber sehr schön aus alles so fein bewachsen,ich mag solch Kuschlige Ecken. Smile
Ja es ist erstaunlich wie schnell einige wenige Tucken alles Umbuddeln Wink
Liebe Grüsse Tamy
Man darf schon hinfallen ,aber man darf nicht Liegen bleiben um weiter zu kommen ! Hühner machen Glücklich ! Heart


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste