Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marder; klatsch und die Falle war zu.
18.03.2012, 20:51
Beitrag #1
Marder; klatsch und die Falle war zu.
Neben meiner Voliere lege ich in regelmäßigen Abstand Eier. Nachdem die Eier gefressen wurden, habe ich eine selbstgebaute Marderfalle aufgestellt. Es hat allerdings 14 Tage gedauert bis der Marder in die Falle ging. Leider war es nicht möglich, das Tier zu Fotografieren.
In 30 km Entfernung habe ich das Tier im Wald wieder ausgesetzt.
Mein neues ausgelegtes Kontroll- Ei wurde jetzt wieder gefressen was auf ein weiteres Tiere hindeutet.

           

Auf Bild 3 sind deutlich die Spuren neben der Falle zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2012, 21:43
Beitrag #2
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
bravo, finde es toll, dass du das tier am leben gelassen hast Respekt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 01:20
Beitrag #3
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
Ich habe seit einem Jahr keine Ratten, Marder und keinen Waschbär mehr auf dem Grundstück. Was ich gemacht habe?
Ich habe zwei Gänse.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 09:08
Beitrag #4
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
hallo bandwurm,

ja, das kann ich nur bestätigen Wink
nur gegen die mäuse können sie nichts tun, aber da räumen meine katzen zeitweise auf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 10:02
Beitrag #5
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
:axtAlso ich will ja nichts sagen, aber ich wäre mir nicht sicher ob das unbedingt n anderes tier ist, marder kommen immer wieder zurück. Da helfen nur die gänse oder das tier zu töten...Schlachten

Liebe Grüße

Eric93
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 10:03
Beitrag #6
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
mein nachtbar hat letztes jahr 12 gänse an den fuchs verloren.
ich denke das dein marder ruckzuck zurück ist.
30 km sind für den ein klacks.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 11:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2012 12:17 von Coq de Bresse.)
Beitrag #7
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
@ an alle
Was glaubt ihr denn wie weit ich fahren muss, damit diese Viecher nicht zurück finden?
Es ist meine erste Begegnung mit einem Marder.
Töten werde ich ihn nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 19:25
Beitrag #8
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
hm also ich glaube 30 km sind zu wenig für einen Marder.Da würde ich glaube ich fast 100km ansetzen.allerdings habe ich da keine erfahrung.

Und die Gänse sind sicher nicht schuld das der Marder weg ist.das wird andere Gründe haben.
Der Marder kann auch mit Gänsen umgehn.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 20:15
Beitrag #9
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
also mindestens 50-60km.
vom wegbringen halte ich allerdings nicht viel, weil du das problem nur zeitweise verlagerst.
1. beglückst du die hühnerhalter am aussatzort mit einem neuen marder.
2. wird ein freies revier sofort wieder besetzt.
was allerdings auch dann geschieht, wenn du ihn ganz um die ecke bringst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 21:46
Beitrag #10
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
Ich hab hier 2 Füchse, beide steigen bis jetzt nicht über den Zaun, deswegen mach ich auch nichts dagegen. Wenn ich die beide wegfange kommt bald ein neuer, ob den der Zaun stört, weiß ich nicht, obwohl ich das bei den jetzigen auch nicht weiß, die sehen vielleicht einfach nur, dass der Stall zu ist Big Grin
Marder hab ich auch, wieviele weiß ich nicht, einer hat auf jeden Fall der Katze in die Pfote gebissen. Waschbären laufen auch genug rum. Also wenn ich einmal anfange hier was wegzufangen, dann werde ich wohl nie ein Ende finden. Das ist ja schon mit den Ratten so, da wandert auch immer wieder eine neue zu.

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2012, 10:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.03.2012 10:42 von Coq de Bresse.)
Beitrag #11
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
Gestern hatte ich einen Igel in der Falle. Die zwei Eier scheinen ihm gut geschmeckt zu haben. Nach öffnen der Fallenklappe ging er gemütlich ins Unterholz.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2012, 19:26
Beitrag #12
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
(29.03.2012 10:10 )Coq de Bresse schrieb:  Gestern hatte ich einen Igel in der Falle. Die zwei Eier scheinen ihm gut geschmeckt zu haben. Nach öffnen der Fallenklappe ging er gemütlich ins Unterholz.

Grins Der wird sich den Bauch vollgeschlagen haben und hat dann ein Nickerchen gemacht, bis du ihn geweckt hast. Vielleicht kommt er ja wieder, wenn es ihm geschmeckt hat Big Grin

Gruß Sebastian
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 18:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2018 19:47 von Coq de Bresse.)
Beitrag #13
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
Bei einem Freund hat sich das gefangene Raubtier über Nacht selbst befreit.

       
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2018, 00:04
Beitrag #14
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
(10.02.2018 18:10 )Coq de Bresse schrieb:  Bei einem Freund hat sich das gefangene Raubtier über Nacht selbst befreit.

Alsooo, DAS sieht mir mehr nach einer Ratte aus!!?

Winken Lieber Ratten im Keller, als Verwandte im Haus!Haudichweg!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2018, 10:12
Beitrag #15
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
Hm sieht bei uns am Nachbardach auch so aus, und die haben Marder im Dachstuhl....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2018, 14:10
Beitrag #16
RE: Marder; klatsch und die Falle war zu.
Genau aus dem Grund mag ich die Holzfallen nicht.....Wink

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Marder & Co. am helligen Tag! Heidi63 6 2.627 03.09.2014 06:57
Letzter Beitrag: Heidi63
  Marder knurrt mich an! Hühnerbasti 19 11.321 08.07.2012 12:01
Letzter Beitrag: Hühnerbasti

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation