Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachwuchs im Dezember
#1
Heute ist meine Zwergnackthalshenne "Mutter" von drei Bresse-G. und einem Mix aus ihr selbst und einem Seidenhahn geworden.
Zwei Eier liegen noch unter ihr, sind aber aller Wahrscheinlichkeit nach unbefruchtet.
(Schieren werde ich sie aber erst morgen nochmal.)
Muss wohl an den Frühlingshaften Temperaturen und dem Mutterneid liegen.
Sie hatte ja immer die führende Seidenhenne vor Augen.

Damit hat sie mir meinen Traum erfüllt, Bresse-G nach zu züchten.
Freu.

Leider hatte ich nicht mehr Eier für sie, da ich alle anderen im Kühlschrank gelagert hatte...Sprachlos

Fotos kommen die nächsten Tage erst, noch hockt die Henne fest auf dem Nest.

Freudige Grüsse,
Silvi
#2
WOW!! Klingt ja "tierisch" gut! Da drücke ich Dir die Daumen für Deine Kückis!
Winken Lieber Ratten im Keller, als Verwandte im Haus!Haudichweg!!!
#3
Meinen Glückwunsch, aber Eier aus dem Kühlschrank können auch für Nachwuchs sorgen, ich würde es einfach mal probieren.
Ob sie nun auf zwei, oder auf 6-8 Eiern sitzt.......
#4
(03.12.2011, 15:45 )Silvi schrieb: Muss wohl an den Frühlingshaften Temperaturen und dem Mutterneid liegen.

Deine Umgebungstemperaturen würde ich im Moment meinen Küken wünschen. Smile

#5
Danke an euch!

Warum ich heute einen riesen Schreck erlebt habe, kann man schon gut auf diesem Foto erahnen:

[Bild: 8913230gtg.jpg]

Das Bresseküken hat schwarze Flecken am Gefieder Weinen

Ich hab mir dann alle Küken angeschaut.
Alle haben fünf Zehen!

Ich krieg ne Krise!
Da muss ein Seidenhahn im täglichen Freilauf auf die Bresse gegangen sein.

Oh je.
Diese Mischung passt nun gar nicht zusammen.

Einziger Trost:
jetzt wirds richtig spannend.
Wie werden sie sein, wenn sie gross sind?
Wahrscheinlich nichts halbes und nichts ganzes...?

Könnt gerade mal etwas jammern.

Undecided

#6
Das werden bestimmt ungewöhnlich schöne Küken. Wink
#7
genau sie werden bestimmt sehr schön und schmekcen werden sie auch wenn sie vllt nicht ganz so groß werdenBig Grin

das ist zuchtmässig natürlich ein Vorteil für dich da in Portugal.wird es da überhaupt mal richtig kalt bei dir?
#8
(04.12.2011, 12:47 )Fuxx schrieb: das ist zuchtmässig natürlich ein Vorteil für dich da in Portugal.wird es da überhaupt mal richtig kalt bei dir?

Stimmt.
Vor allem, da es im Oktober endlich geregnet hatte und seither wieder alles wächst.

So kalt wie bei euch wird es nie.
Im Januar/Februar kann es schonmal Nächte an die 0ºC geben.
Sobald die Sonne aufgeht, gehts dann normalerweise wieder.

Ich hab mir die Küken nochmal angeschaut, wenn auch nur kurz.

Das einzige schwarze hat wieder den nackten Hals der Mama und die schwarze Haut des Papas.
Gefällt mir richtig gut.

Die Bresse sehen aus wie kleine Freaks mit ihren schwarzen Punkten im Gefieder, den fünf Zehen und Federn an den Beinen.
Alle scheinen Papas Kamm zu bekommen.
So eine Mischung gibts wahrscheinlich nur hier bei mir. Wer sonst ist so blöd, solche Rassen zu kreuzen Erschießen

Nun ja, nun ists passiert und ich hoffe, sie werden gesund gross.
Jetzt muss ich mir was einfallen lassen, damit die Seidenhähne nicht wieder die Bresse besteigen können.
Evtl nur noch abwechselnder Freilauf.
Schade.

LG
Silvi


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wieder Nachwuchs Emma 15 7.172 24.11.2014, 17:38
Letzter Beitrag: Hühnerbande

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste