Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
18.11.2012, 22:11
Beitrag #201
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
toll gebruetet, Coqu... Smile
ich freue mich fuer dich ueber deine Wachteln und wuensche viel Spass mit ihnen !!!

http://www.astromelias-collies.es
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2012, 06:24
Beitrag #202
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Also da kannst Du ja wirklich sehr zufrieden sein.Big Grin

Experten wissen alle Antworten, sofern man ihnen die richtigen Fragen stellt.
Willy Meurer, Toronto
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2012, 06:27
Beitrag #203
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
(18.10.2012 11:31 )Coq de Bresse schrieb:  Schöne Bilder. Die Tiere gefallen mir sehr gut. Gute Idee

Diese Tränke, ist die an der Wasserleitung angeschlossen?

Vom Gefühl her ist man bei Doignies sehr kommunikativ sagt meine Frau. Ich glaube wenn man dort ein bisschen Kontakt hält, dann ist dort weiterhin was zu machen. Außerdem denke ich, werde ähnliche Quellen in Kürze erschließen.

also auf dem Bild hatte die Traenke noch einen Wasserbehaelter (5 Liter) angeschlossen. Mittlerweile habe ich sie aber ans automatische System angeschlossen.

Experten wissen alle Antworten, sofern man ihnen die richtigen Fragen stellt.
Willy Meurer, Toronto
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2012, 06:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.11.2012 06:37 von ursula.eva.)
Beitrag #204
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
hier ein paar Bilder von dem neuen Wachtel-Quartier fuer den Winter mit automatischer Traenke.

Fuer Coq: das Schlachtgewicht meiner Wachteln von Doignies (Eier im Fruehjahr 2012) war sehr zufriedenstellend.
Die meisten waren um die 250gr (kochfertig) weniger als 10% waren unter 200gr, aber Gute Idee eine war sogar 284gr Jubel

(p.s. die kleinen Schwarzen vorne sind meine letzten Masthaenchen 2012)


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

Experten wissen alle Antworten, sofern man ihnen die richtigen Fragen stellt.
Willy Meurer, Toronto
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2012, 19:07
Beitrag #205
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Von meinen 6 Wochen alten Wachteln habe ich heute das erste Ei bekommen.

Da es in meiner Zuchtkabine eng geworden ist habe ich einen Teil der Tiere in einen andern Aufzucht- Stall einquartiert. In Kürze werde ich die ersten Hähne schlachten.

Meine 2 jährigen Wachteln legen seit Wochen in der Außenvoliere. Auch in den vergangen frostigen Tagen, genau wie im Frühjahr. Meine 3 weißen Wachteln legen fast jeden Tag 3 Eier. Die anderen 11 legen 7-10 Eier am Tag.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2012, 19:32
Beitrag #206
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
ich nehme an, dass Du den Tag mit Licht verlaengerst? bei mir noch keine Eier, am 30. sind sie 3 Monate alt. Letztes Jahr habe ich die Wachteln im Gewaechshaus (mit Licht) ueberwintert, das war super. Nur war es fuer das Saatgut leider zu warm...na ja, man kann halt nicht alles habenCool

Experten wissen alle Antworten, sofern man ihnen die richtigen Fragen stellt.
Willy Meurer, Toronto
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2012, 22:17
Beitrag #207
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Genau so ist es.
Die Altwachteln haben im Winter in der Wachtelvoliere eine LED Lichtschlauch und im Sommer eine LED Sommerbeleuchtung.
Die Installation diente eigentlich nur aus optischen Gründen um den Garten zu verschönern.

       

Die Zuchtkabine und Aufzuchtstall ist zusätzlich beheizt.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 12:42
Beitrag #208
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Habe heute 6 Wochen alte Wachtelhähne wildfarbig geschlachtet. Die Schlachtgewichte betrugen 180- 280g.

Dabei habe ich mal die Wachtelhoden fotografiert:

   
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 14:29
Beitrag #209
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Oh-la-la! ja, es ist immer eindruckweckend. Zum Vergleich hier mal ein Foto von Hoden von einem Perlhahn. Das Ding in der Mitte ist ein weisse Bohne Grins


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Experten wissen alle Antworten, sofern man ihnen die richtigen Fragen stellt.
Willy Meurer, Toronto
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2014, 14:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.08.2014 11:40 von Coq de Bresse.)
Beitrag #210
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Aktuell habe ich 180 Wachtelbruteier aus Frankreich mitgebracht. Die Hälfte geht an einen langjährigen Bekannten aus Senden. Der beliefert mit seinen Wachteln ein Restaurant. Mein Bekannter bezieht seine Bruteier immer von hier:

http://wachtelhof.de.tl/Franz-.-Legewachtel.htm

Eine hervorragende Adresse die man sich merken sollte!

Sollte sich dort jemand Wachteln oder Bruteier bestellen, wäre ich für ein Feedback dankbar.

Jedoch sein jährlicher Kommentar ist immer der Gleiche.
"Deine Wachteln aus der Bresse sind mindestens einen Tick besser"

Meine Wachteln habe ich zum ersten mal 2 Jahre alt werden lassen. Die Legeleistung hat mich im zweiten Jahr sehr überrascht. Es war zwar nicht wie im ersten Legejahr, aber ich war sehr zufrieden.

Einjährige Wachteln eignen sich noch leicht für den Folienschlauch bzw. Pfanne. Die zwei jährigen nur noch für die Suppe.

Von 18 Wachtelhennen hatte ich in zweiten Legejahr allerdings zwei Ausfälle zu verzeichnen. Jeweils einen Legedarmvorfall.

Wie jedes Jahr werde ich aus meiner diesjährigen Brut ca. 18 Hennen behalten. Der Rest wird geschlachtet. Hähne habe ich keine. Somit auch keine Bruteier.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2014, 20:21
Beitrag #211
RE: Franz. Mast- oder Legewachteln, aus der Bresse.
Genau nach 6 Wochen, haben die Wachteln heute das erste Ei gelegt. Smile
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hubbeltauben oder Fleischtauben Coq de Bresse 35 29.805 26.12.2018 14:26
Letzter Beitrag: Coq de Bresse

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation