Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zweinutzungshühner im Ökolandbau?!
19.11.2019, 16:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.2019 17:05 von Lupus.)
Beitrag #1
Zweinutzungshühner im Ökolandbau?!
Sehr geehrte Damen und Herren,

am 05.12.19 wird ein Workshop nahe Eberswalde zum Thema Zweinutzungshühner im Ökolandbau ausgerichtet. Vor dem Hintergrund des Forschungsprojektes „ÖkoHuhn“ sollen wichtige Ergebnisse vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert werden. Dabei können Landwirte und Landwirtinnen von ihren Erfahrungen mit Zweinutzungshühnern berichten.

Alle weiteren Informationen zum Programm und zur Anreise können Sie nachfolgender Einladung entnehmen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie interessierte Hühnerhalter*innen aus der Branche über die Veranstaltung informieren!
Auf Antrag können Reisekosten übernommen werden.

Für die weitere Planung bitten wir um eine offizielle Anmeldung
Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Mit freundlichen Grüßen

Friederike Böttcher

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)
Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz
Projekt Ökohuhn
Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde


Zweinutzungshühner im Ökolandbau ?!
Einladung zum Workshop
5. Dezember 2019, 10 bis 15 Uhr, Landhof Liepe (Nähe Eberswalde)
Ziele des Workshops
Derzeit werden im Ökolandbau vor allem Hybridhühner eingesetzt, wobei das Töten der männlichen
Legehybridküken oft in Kauf genommen wird. Im vom Landwirtschaftsministerium geförderten dreijährigen Projekt ÖkoHuhn (2017 – 2019) wurden Ideen für ein Zuchtprogramm für Hühner im Ökolandbau entwickelt und eine Reihe von Rassen getestet mit Blick auf mögliche Zweinutzung (auf
zehn Biobetrieben und zwei Versuchsstationen). Im Workshop sollen wichtige Ergebnisse vorgestellt
und mit den Teilnehmern diskutiert werden. Dabei können auch Landwirte und Landwirtinnen von
ihren Erfahrungen mit Zweinutzungshühnern berichten.
Programm
Uhrzeit Thema Referent*n
10:00 – 10:10 h Begrüßung HNE, InnoForum
10:15 – 10:45 h Einführung in die Thematik Prof. Dr. Bernhard Hörning
10:45 – 11:30 h Vorstellung Teilnehmer, Erfahrungen mit
alternativen Herkünften
Alle
11:30 – 12:30 h Ergebnisse Herkunftsprüfung Legehennen M. Sc. Annemarie Kaiser
12:30 – 13:30 h Mittagessen -
13:30 – 14:15 h Ergebnisse Herkunftsprüfung Mast Dipl.-Ing. agr. Gerriet Trei
14:15 – 14:30 h Fazit Zweinutzung im Ökolandbau Prof. Dr. Bernhard Hörning
14:30 – 15:00 h Abschlussdiskussion Alle
Veranstaltungsort
Landhof Liepe, Gutshof 1, 16248 Liepe, Tel.: 033362-61923-0, http://www.landhof-liepe.de/
Shuttlebus ab/nach Eberswalde Hauptbahnhof möglich (bitte Bedarf anmelden).
Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Antrag können Reisekosten übernommen werden. Zur Planung
ist eine Anmeldung per Telefon oder eMail erforderlich.
Anmeldung & Rückfragen: Friederike Böttcher, HNE, Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde,
Tel.: 0176-41734574, Friederike.Boettcher@hnee.de

https://www.hnee.de/de/Hochschule/Hochsc...-E1145.htm

http://innoforum-brandenburg.de/

https://www.bioland.de/infos-fuer-erzeug...ohuhn.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation