Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kunterbunt und Querbeet
15.11.2019, 20:08
Beitrag #21
RE: Kunterbunt und Querbeet
Lach.... Das wäre auch was. Stimmt.

Aber Jo bleibt Jo... Der Vater heißt auch Gloria. Die "Schrägheit" liegt in der Familie...Haudichweg!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.11.2019, 20:57
Beitrag #22
RE: Kunterbunt und Querbeet
Boah...was für ne Wuchtbrumme.Smile

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 09:05
Beitrag #23
RE: Kunterbunt und Querbeet
Nur weil ich es oben erwähnt habe: Mittlerweile weiß ich, was in meinem Bestand los ist, nämlich gar nichts, was den Bestand betrifft. Nun kann man natürlich sagen, umsonst Geld ausgegeben, aber nein, ich habe eine Sorge weniger. Die Minnie hatte ein Magenkarzinom, die anderen Sachen waren Folgen davon, das Karzinom war nicht virusbedingt, sondern Einzelschicksal.
Leider hat auch die Kati ein Karzinom, ein anderes, nämlich ein Fibrosarkom, das ist ein bösartiger Tumor, der irgendwann streuen wird (wenn es ihr schlechter geht, lassen wir sie einschläfern). Ist beides nicht schön, hat aber nichts miteinander zu tun und was mich daran freut ist, dass ich keine Seuche im Bestand habe, die auch die anderen gefährdet. Und ja, das hat echt Geld gekostet, immerhin haben wir zweimal den Pathologen bezahlt (bei Kati wurde ja in Vollnarkose in einer kleinen OP Material entnommen zur Untersuchung), x Laboruntersuchungen durchführen lassen und letztendlich hat die Minnie nicht überlebt und die Kati wird über kurz oder lang eingeschläfert werden (noch geht es ihr ja gut), aber ich weiß, was da los ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation