Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
10.05.2018, 03:31
Beitrag #1
Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Hallo,

wir werden nun in 3 Wochen den Hühnern einen neuen Stall bauen. Wie ich auf der Seite http://www.automatischehuehnerklappe.de/ gelesen habe, gibt es elektrische Klappen. Nutzt das jemand von Euch und kann mir da von Erfahrungen berichten? Nehmen die Hühner das gut an?

LG
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2018, 10:50
Beitrag #2
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Ich finde elektrische Hühnerklappen gut. Die Hühner werden damit keine Probleme haben. Allerdings habe ich nur Erfahrung mit Axt Klappen.
Der nachfolgende Link ist von 2011. Trotzdem hat sich an der Funktionsweise nicht viel geändert. Im Beitrag 4 sind meine beiden Öffner zu sehen.

http://forum.fluegelvieh.de/showthread.p...39#pid2539
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2018, 13:34
Beitrag #3
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Ich kenne ein paar Leute die das nutzen und sehr zufrieden sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2018, 13:37
Beitrag #4
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Hallo,

wir haben seit Jahren eine elektrische Hühnerklappe und es funktioniert prima SmileBig GrinGute Idee

Aktuell geht sie morgens um 05:45 Uhr auf, und schließt (je nach Licht) so gegen kurz vor 22:00 Uhr. Das ist spät genug, dass auch die letzte Nachzüglerin im Haus ist (und nicht vor verschlossener Türe steht).
Ich habe eine Zeitschaltuhr dranhängen, sodass sie im Sommer nicht noch früher öffnet. So bekommt die Klappe "erst" um 05:45 Uhr Strom, öffnet, und die Damen erfreuen sich ihrer Freiheit.

Wir haben weniger Stress, müssen morgens nicht raus, sondern ich fahre entspannt an die Arbeit und weiß, alles geht seinen Gang.
Futter bereite ich abends immer schon vor und stelle es bereit. Gute IdeeSmile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2018, 13:43
Beitrag #5
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Von welcher Firma ist deine Hühnerklappe?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2018, 05:57
Beitrag #6
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Es ist diese hier:

https://www.eierschachteln.de/gefluegelz...=SW10241.4

Ich habe die mit dem manuellen Magnetschalter, um sie auch mal individuell schließen zu können. Zum Beispiel wenn ich zufällig abends im Stall bin, und die Damen schon alle auf ihren Stangen sitzen. Damit nicht nochmal eine auf die Idee kommt, draußen zu gucken Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2018, 16:13
Beitrag #7
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Ich habe die von AXT mit Batteriebetrieb und Zeitschaltuhr seit Anfang Mai.
Hatte mich lange dagegen gewehrt da ich unsicher war ob das alles so richtig klappt. Aber nachdem mir meine Nachbarin, die in meinem Urlaub die Hühner versorgt, gesagt hatte das es ihr doch mühselig wäre im November (fahre immer den ganzen November in Urlaub) vor der Arbeit die Hühner zu versorgen, musste das endlich passieren.
Ich bin richtig froh das ich es gemacht habe!!! Die Hühner können jetzt länger draußen bleiben ohne das ich mich danach richten muss und übers Wochenende kann ich auch mal weg.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.07.2018, 20:16
Beitrag #8
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Habe den Axa Pförtner seit 8 oder 10 Jahren und der funktionirt tadellos.Kaum Wartung und geringe Pflege.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.07.2018, 20:30
Beitrag #9
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Ich hab auch seit 2012 AXT Türöffner, nur mit Batterien und Dämmerungsschalter. Bin sehr zufrieden, die Dinger laufen absolut zuverlässig wie geschmiert und es ist eine ungeheuere Erleichterung. Vor 3 Jahren hab ich den zweiten gekauft, auch tipp-topp.

Beide sind Außen angebracht.

Den ersten hab ich dieses Jahr nach 6 Jahren mal einschicken müssen, irgendein Teil auf der Platine war ausgeleiert oder so. Hatte ihn nach zwei Tagen schon wieder (!!), gleich rundum-erneuert für ca 35€. Die Leute dort sind super nett, beraten gut, und Ersatzteile wie die Schnur kommen ruckizucki.

Die Hühner haben das im Nu drauf wann sie drinnen sein sollen. Es kommt aber auch auf die Hühner an: früher waren meine gerade-mal-so-eben-drin-Hühner, die Jetzigen sind eher Früh-zu-Bett-Geher. Kann man ja beobachten, also ich könnte den Schalter auch jetzt mal ein wenig so drehen, dass die Klappe früher zu geht, also auf "weniger empfindlich auf Licht" (oder mehr? Also irgendwie ist dann doch wie Sommer- und Winterzeit, das krieg ich auch nie auf die Reihe AskRolleyes )

Die Batterien halten Jahre, irgenwann sind die auch dann alle. Ich mach das so dass ich die Batterien wechsele bevor wir in den Urlaub fahren, just in case. Aber nicht schon nach einem Jahr. Es sollten die besten Batterien sein die man kriegen kann, nicht die vom Wühltisch.

Ob es andere, genauso gute Türöffner wie die von AXT gibt weiß ich nicht, kann sein. Aber da ich sehr gute Erfahrungen mit meinen gemacht habe, und es besser nicht geht, würde ich sie persönlich immer wieder kaufen.

LG, Hen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.07.2018, 16:23
Beitrag #10
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Hen, meldet sich der AXT wenn die Batterien alle werden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 13:36
Beitrag #11
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Der AXT meldet sich insofern, als dass die Klappe nicht mehr runter/hoch geht Wink
Mit anderen Worten, wenn ich morgens aufwache und meine Huhnis plappern nicht draußen herum, schaue ich was da los ist. Und bevor ich schlafen gehe, schaue ich auch immer ob alle drinne sind und die Klappen runter. Ob die Klappen runter sind sehe ich auch aus 50m Entfernung, Hühner zählen tu ich mit der Taschenlampe.
Es kommt auch schon mal vor, dass sich die Klappe verhakt, aber selten. Schaue immer mal nach, ob sich kein Einstreu in die Rillen geblasen hat und ob sich die Klappen locker hoch- und runterschieben lassen, und ab und zu sprühe ich Balistol in die Rillen.
Im Urlaub hab ich Nachbarn, die 2x/Tag nachschauen, nach Futter+Wasser gucken, Eier mitnehmen. Aber die müssen dann im Sommer auch nicht dafür um 5 aufstehen oder pünktlich zur Dämmerung die Klappen schließen. Wenn es sich mal nur um eine Nacht Wegsein dreht, schaut niemand. Wasser ist immer da, und verhungern tun sie auch nicht, weil wir u.A. so einen Eimer mit Spirale drunter an einem 3-Bein hängen haben (eigentlich für Fasane im Wald). Wenn ein Huhn an die Spirale pickt, rieseln ein paar Körner runter.
Restrisiko bleibt immer, that's life ....

LG, Hen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 13:40
Beitrag #12
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Nachtrag: die Batterien haben schon immer MINDESTENS ein Jahr gehalten, eher länger.

LG, Hen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 17:09
Beitrag #13
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Danke Hen!
Das war genau meine Befürchtung. Ich hatte gedacht das die Uhr vielleicht etwas schwächelt wenn die Batterie leer wird.
Wenn die Klappe morgens nicht aufgehen würde wäre das nicht so schlimm. Aber wenn sie abends nicht zugeht könnte das übel ausgehen. Im Sommer jeden Abend kontrollieren ob alles stimmt ist nicht der Sinn der Sache. Im Winter paßt das eher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2018, 11:32
Beitrag #14
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Meine Version hat keine Uhr, nur einen Dämmerungs-Sensor. Der passt sich an die Jahreszeit an.Die Dinger sind viel zuverlässiger als ich es je sein könnte Wink Ich bin echt froh dass es diese Teile gibt, weil ich im Winter in der Dämmerung noch lange nicht von der Arbeit zu Hause bin. Eine Zeitschaltuhr will ich nicht, weil ich die ja dauernd anpassen müsste. Aber vielleicht rufst du einfach mal beim Hersteller an und lässt dich beraten, damit du einschätzen kannst was für deine Bedürfnisse das beste ist.

LG, Hen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2018, 16:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.07.2018 19:07 von kamerun621011.)
Beitrag #15
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Hen, mir ging es bei meiner Frage lediglich um die Batterien.
Da ich vor dem AXT so gar keine Ahnung hatte, wohl aber wusste was ich wollte (Zeitschaltuhr), hatte ich bei AXT angerufen und mich beraten lassen was ich alles brauche. Damit bin ich äußerst zufrieden Smile
Dauernd umstellen muss nicht sein. Seit Anfang Mai steht die Öffnungszeit auf 6 Uhr und die Schließzeit auf 22:30 Uhr.
Dämmerungs-Sensor ist mir nicht geheuer. Ist es mal ein dunkler Tag, dann geht die Klappe zu und die Hühner stehen draußen weil sie noch nicht das Gefühl haben rein zu wollen. Mein Stall liegt in einer dunklen Ecke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 12:52
Beitrag #16
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Achso dann hab ich das falsch verstanden, sorry.
Wollte eigentlich nur sagen dass die Qualitäts-Batterien sehr lange zuverlässig halten, auf jeden Fall mehr als ein Jahr.

LG, Hen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2018, 16:03
Beitrag #17
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Das Problem mit dem Helligkeitssensor beim Axt-Pförtner hatte ich auch mal. Schnell ein Gewitter aufgezogen und zu war die Klappe.
Hab glücklicher Weise Strom im Stall und der Axt hat einen Anschluss mit dem man das Öffnen und Schliessen per Kabel/Taster machen kann.

Hab mir also einen Raspberry Pi genommen und ein Relais-Board und den Axt daran angeschlossen.
Mit einem Skript kann man sich Sonnenaufgang und Untergang berechnen lassen. Der Raspi steuert jetzt zuverlässig das Auf- und Zumachen der Hühnerklappe. (und nebenbei auch das Lichtprogramm)
Wichtig ist bloss, dass das Relais so verwendet wird, dass bei Stromausfall doch wieder der Helligkeitssensor vom Pförtner greift, sonst bekommt der Fuchs ggf. doch noch ein Festessen...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.08.2018, 10:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2018 10:33 von Hen.)
Beitrag #18
RE: Elektrische Hühnerklappe - Hat da jemand Erfahrungen?
Oja das wär super wenn hier schnell mal ein Gewitter aufzieht!! Cool
Mit schnell mal ein Skript schreiben hätte ich Schwierigkeiten.
Hab aber eh kein Strom am Stall (er ist auf einem Anhänger und schon mehrmals umgezogen), weswegen sich alles mit Strom erübrigt.
Mit Gewittersituationen zur falschen Tageszeit müssen meine Hühner und ich leben, ich kann nicht für jedes nur erdenkbare Risiko vorsorgen. Seitdem ich das eingesehen und mich damit arrangiert habe, ist die Hühnerhaltung wesentlich stressfreier geworden ... ich tue mein Bestes, bin dankbar um Rat von Leuten mit mehr Erfahrung, versuche aber trotzdem auf meinen gesunden Menschenverstand zu hören und die Kirche im Dorf zu lassen, lasse mich von anderen nicht verunsichern und wuschig machen, und gebe möglichst nur noch Geld für Hühnerfutter und mal Bruteier aus (was leider nicht immer klappt, wenn ich mal wieder ein Stündchen im Landhandel verbracht habe Rolleyes). Ich suche auch keine Hühner mehr die halbe Nacht mit der Taschenlampe und klettere vor allem nicht mehr halsbrecherisch in Bäume um sie da raus zu holen. Fiese Räuber vom Grundstück zu halten ist jetzt der Job vom Hund, was bisher toitoitoi auch gut klappt.
Was ich meine ist: eine elektronische Hühnerklappe mit Dämmerungsschaltung ist für mich nicht mehr wegdenkbar, aber nur ein Teil vom Ganzen und nicht die Antwort auf alle Probleme, die auftreten könnten. Aber obwohl ich meine Hühner nicht mehr missen will, gibt es auch noch ein Leben neben dem Huhn, ohne dass es auch keine Hühner gäbe.

LG, Hen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation