Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
King Lui gehts gar nicht gut...
17.02.2018, 20:00
Beitrag #1
Sad King Lui gehts gar nicht gut...
Hallo ihr Lieben,
lange habe ich mich nicht gemeldet, zwischenzeitlich wurde unsere Tochter geboren, mit der wir viel zu tun hatten. Eigentlich beginnt jetzt so langsam wieder die Vorvereitung auf die neue Brutsaison, jedoch bereitet mir mein Hahn seit ein paar Tagen große Sorgen..

Und damit falle ich gleich mit der Tür ins Haus:

King Lui (Vorwerkhahn) ist am 26.01 ein Jahr alt geworden, eigentlich immer fit und vital gewesen (letztes Frühjahr hatte er Hühnerschnupfen, den wir aber mit vielen Kräutern, Kamilletee & jap. Minzöl gut in Griff bekommen haben, danach war er unauffällig und Symptomfrei), wird regelmässig alle 3 Monate geimpft, lebt in meiner Herde im GZV mit Stall & Auslauf.

Jetzt zeigt er folgende Auffälligkeiten:
▪ taumelnder Gang, fast wie betrunken, kann sich kaum auf den Beinen halten & kippt manchmal seitlich weg
▪ geschwollene Beine
▪ sitzt häufig einfach nur da und schließt die Augen (geht auch nicht mehr auf die Sitzstange), habe das Gefühl, er sondert sich von der Gruppe ab)
▪ frisst nicht, er versucht es zwar und kommt aufch langsam zu mir wenn ich ihn füttern will aber er schaut das Futter nur an, pickt nicht danach
▪ schiefer Hals, Kopf zeigt entweder zur Seite oder nach oben/hinten
▪ bläulicher Kamm
▪ kräht nicht mehr

Er röchelt oder niest nicht, macht keinerlei auffällige Geräusche, Schleimhäute alles i.O.

Meine Kollegen tippen evtl. auf einen Herzfehler, da er sonst keine auffälligen Krankheitsbilder zeigt. Es geht ihm mal etwas besser, mal schlechter, weiß nicht genau wo ich ansetzen & ihn unterstützen kann..hab ihn nun erst mal von der Herde getrennt und in Quarantäne gesetzt..jedoch bin ich leider etwas hilflos & mein Wissen ist damit fast am Ende..

Ich habe Dr. Google schon durch - hatte gehofft einen Hinweis zu finden, jedoch finde ich dort nichts brauchbares.. Die anderen Hennen sind unauffällig und verhalten sich frech, wie immer.

Ungern möchte ich ihn einfach nur erlösen..das wäre mein letzter Gedanke, mit dem ich aber immer mehr spiele, ehe er unnötig leiden muss...

Habt ihr irgendeine Idee, was das sein könnte & wie ich ihm evtl helfen kann?

Ganz lieben Dank für eure Hilfe.

LG pinkipanda
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.02.2018, 23:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2018 23:46 von Heidi63.)
Beitrag #2
RE: King Lui gehts gar nicht gut...
Ich denke da an hochgradigen Vitamin B und E Mangel !!! Ich würde dem Tier 2 x täglich Vitamin B Komplex + Vitamin E geben.Befreffend Vitamin E einfach ein paar Tropfen Weizenkeimöl.Das ganze mindestens 7 Tage.Zusätzlich LC1Joghurt von Nestle,( Bakterienkultur LA1)
Nach 7 Tagen müßte sich langsam ein Besserung zeigen.
Ist allerdings ein langwierige Angelegenheit und kann sich über mehrere Wochen ziehen.
Eine Henne , die ich so über 4 Wochen behandelt habe, läuft wieder einwandfrei in der Truppe.

Du kannst dich auch mal zu Beriberi-Symptomatik belesen.

Ich würde zu einer Verfütterung von Bierhefe ( 5 % der Tagesgesamtmenge an Futter) raten, wenn Du das nicht schon machst.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Brahma kräht nicht mehr ... Horidos 1 1.117 17.09.2017 15:51
Letzter Beitrag: Heidi63
  Mein Hahn läuft nicht mehr. sunkawakan 0 907 12.06.2017 09:22
Letzter Beitrag: sunkawakan
  Henne kann nicht laufen Fuxx 4 2.795 05.10.2015 17:05
Letzter Beitrag: Fuxx
  Krankheiten und Impfschäden müssen nicht sein fluemax 0 1.360 19.02.2014 23:51
Letzter Beitrag: fluemax
  brahmahenne kann nicht laufen fabienne 15 11.283 13.11.2012 07:52
Letzter Beitrag: Tuckenmama
  Henne kann nicht mehr laufen, sitzt nur noch Sody 4 6.284 03.09.2012 11:22
Letzter Beitrag: ruty
  Hahn kann nicht mehr krähen? Heiser? conny 4 8.362 16.04.2012 14:17
Letzter Beitrag: conny

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation