Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
verletzte Krähe
24.05.2015, 16:05
Beitrag #1
verletzte Krähe
Gestern hat mein Sohn eine Krähe Habicht mit einem gebrochenen Bein gefunden und ich habe es nicht übers Herz gebracht das Tier zu erlösen. Also waren wir bei unserer Tierärztin die das Bein mit einem Marknagel versorgt hat.
Hier gibt es im näheren Umkreis keine Auffangstation für solche Tiere und das Tierheim hat sein OK gegeben, dass ich das Tier pflege bis man in 5-6 Wochen den Nagel ziehen kann. Nun bin ich irgendwie unschlüssig, wie ich mit dem Tier umgehe. Möglichst wenig Umgang, damit es wild bleibt ist klar, Würmer frisst sie, aber sonst bisher nichts. Der Tierarzt meinte, ich kann sie auch ein wenig Zwangsfüttern, mit gekochtem Ei und geriebenen Karotten, aber irgendwie hatte ich gehofft, um diese Zwangsfütterei herum zu kommen...
Hat jemand so ganz generell gute Tipps?

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.05.2015, 17:46
Beitrag #2
RE: verletzte Krähe
Wenn ich mir so Krähen in der Natur anschaue würd ich es mit Fleisch (Hackfleisch) probieren.
Vielleicht noch Obst und Beeren.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.05.2015, 19:58
Beitrag #3
RE: verletzte Krähe
nachdem ich ein bisschen rum gelesen habe, gab´s heute Katzenfutter mit geriebenen Karotten und Haferflocken und sie hat´s gefressen Big Grin

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2015, 09:34
Beitrag #4
RE: verletzte Krähe
Nach meinen Erfahrungen fressen Krähen eingeweichte Semmeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2015, 14:32
Beitrag #5
RE: verletzte Krähe
Eingeweichte Semmeln sind nicht unbedingt gesund.
Katzenfutter mit geriebenen Karotten und Haferflocken ist doch gut. Vielleicht kannst Du auch etwas Weizen, eingeweichte Gerste oder einfach Hühnerfutter geben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2015, 17:39
Beitrag #6
RE: verletzte Krähe
Rohes Fleisch mag das Biest auch. Und es ist ganz schön bissig. Naja, soll ja auch nicht zahm werden. Brot findet sie eh doof.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation