Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
08.12.2017, 21:11
Beitrag #461
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Muntauhahn x Knuthenne Hv 96 Leipzig

[Bild: 31174144um.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2018, 08:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.2018 08:59 von Heidi63.)
Beitrag #462
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Wildfarben aus Champion x Kuhn Henne

[Bild: 31970165ns.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2018, 14:23
Beitrag #463
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ein Buschhuhnfreund aus Overath schrieb mir folgenden Brief:

"Hallo Dietmar,
Ich war gestern in Breda NL. Da gab es einen Stadtpark in dem eine große Herde Hühner frei lebte. Er war eingezäunt und wird abends wohl geschlossen. Die Bürger haben geriebenes Brot als Futter gestreut. Hunde der Passanten waren angeleint. Erstaunlicherweise gab es viele Hähne beisammen, die sich gut vertrugen. Vielleicht gelingt die ‚Auswilderung’ in Städten in Bezug auf die Beutegreifer besser als in freier Natur!
Jedenfalls fand ich hier ein schönes Beispiel, das sich sicher vielfältig nachnahmen ließe, was meinst Du?
Herzliche Grüße
Clemens "

Früher gab es ja freilebende Buschhühner in Parkanlagen in Wuppertal und in Hamburg. Man sollte mal den Hinweis von Clemens
auch als Anregung für entsprechende Projekte aufgreifen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2018, 22:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.12.2018 22:08 von Lupus.)
Beitrag #464
Gefährliche Allianz
Falls diese Beutegreifer (Waschbär und Fuchs) eine Jagdgemeinschaft -
ähnlich wie in Nordamerika Kojote und Dachs - bilden sollten, könnte es
eng für aufbaumende Buschhühner werden. Diese Aufnahme wurde in
einem Garten in Radevormwald inmitten einer Wohnsiedlung aufgenommen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2018, 09:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.2018 09:29 von Lupus.)
Beitrag #465
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hier eine Ergänzung http://m.tierwelt.ch/?rub=4495&id=44882 zum
Thema "Beutegreifer-Allianzen". In Afrika gibt es ähnliche Symbiosen,
nicht nur über Gattungsgrenzen sondern über Familiengrenzen hinweg.
So zeigt der Honiganzeiger-Vogel dem Menschen oder dem Honigdachs
Wildbienennester, die er selber nicht beernten kann. https://de.wikipedia.org/wiki/Honiganzeiger Nach dem die
Menschen das Bienennest ausgeräumt haben, geben sie dem Vogel als Dankeschön einige Waben. Der Dachs sagt zwar nicht "Danke" sondern
schlingt das Nest so gierig auf, daß auch Wabenbrocken abbrechen und dem Vogel zur Nahrung dienen. Also für beide Arten eine Win - Win-Situation. Der Waschbär könnte z.B. aufgebaumte Hühner im Geäst aufspüren. Erschreckte Hühner flögen auf den Boden und der Fuchs hat in der Nacht leichtes Spiel.....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.12.2018, 13:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2018 13:02 von Lupus.)
Beitrag #466
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Vor Jahren hatten wir bei uns in der Auffangstation auch eine Beutegreifer-Wohngemeinschaft, allerdings in menschlicher Obhut.
Einmal Dachs, Waschbär und Leoprdette und dann einen Fuchs mit
Hauskatze und jungem Pariahund. Zwischen den Beutegreifern sitzt mein Freund und Tierfilmer Ralf Steinberg


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

.jpg  fuchskatze.JPG (Größe: 18,23 KB / Downloads: 89)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.12.2018, 13:13
Beitrag #467
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo,
nach dem kurzen Abstecher in die Welt der Beutegreifer würde ich mich sehr freuen, wenn einmal einige Javaneser- und Buschhuhnfreunde wieder aktiv werden und von ihren interessanten Hühnern berichten


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.12.2018, 18:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2018 18:36 von Heidi63.)
Beitrag #468
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo Dietmar,

in diesem Jahr werde ich mit dem Enkel aus dem "Original Muntauhahn" nach ziehen.

[Bild: 34714056et.jpg]

In meiner Haltung wird sich nach einigen Überlegungen einiges ändern.
Abseits meines Hauses besitze ich noch ein Grundstück mit einer kleinen Voliere.Dort werden die Tiere frei gehalten und nur in der Nacht in der gesicherten Voliere schlafen.

Ich bin sehr gespannt wie das ablaufen wird.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.12.2018, 19:22
Beitrag #469
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo Heidi,
toller Hahn und tolles Vorhaben. Viel Glück und Erfolg dabei und
allen Javaneser-, Buschhuhn- und fluegelvieh-Foren-Freunden ein
gutes und glückliches neues Jahr.

Liebe Grüße
Dietmar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2019, 00:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2019 00:06 von Okina75.)
Beitrag #470
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Das wünsche ich ebenfalls Grins!

Nachdem Vaterschaft, Trauer- und komplizierter (!) Erbfall in der Familie sowie neue Arbeitsstelle mich nun so einige Zeit ziemlich eng in ihren Fängen hatten, werde ich nun auch wieder etwas öfter was posten (und mich vor allem endlich auch mal gebührend bei Dir, Dietmar, zurückmelden!).

Nachdem meine letzte reine JavaBuschhenne im Sommer viereinhalbjährig der Hitze zum Opfer fiel, habe ich beschlossen, mir nächstes Jahr doch wieder eine Brut derselben Melange zu ziehen. Es sollen Tiere von Heidi mit dem alten Muntauhahn als Vater/ Ahn werden.

Auch wenn die Tiere klein sind, und ich das Buschhuhnwesen bestens in meine nun durchweg größeren Tiere transferieren konnte, die noch immer ohne jegliche Verluste an Räuber unter den Alttieren im ungeschützten Freilauf unterwegs sind, und die Küken auch von Anfang an ebenso aufziehen: Ich kann mir nicht helfen, aber ohne Buschhühner/ Javaneser fehlt einfach eindeutig ein ganz, ganz wichtiger Faktor!

Mein Althahn und drei Hennen stammen noch direkt von meinem weißen Buschhahn "Schneevogel" (aus Uwes Champion und der weißen, schwarzhäutigen Henne "Miss khg" von nämlichem, ihrerseits siebenfach auf den Mohikaner ingezogen). Und auch wenn diese Mixe halbe (der Hahn dreiviertel) Buschhühner reinsten Wassers sind und Nutz- Ansprüchen besser genügen als reine Buschhühner (Fleisch, Eierleistung), und auch ebenso fit und vital wie diese sind, problemlos selbst Füchse vermeiden können, obwohl sie noch nie vorher einen sahen- es fehlt was!

Diese behände Eleganz, die jederzeitige voll bewusste Gegenwärtigkeit ohne übertriebene Hektik, quasi so diese natürliche Souveränität und Überlegenheit, die diese Hühnchen ausstrahlen, die vermisse ich doch sehr, seit meine weiße Paloma (reine BuschJava- Henne aus dem Schneevogel und einer Knut- Henne) den heißesten Tag des letzten Sommers leider nicht überlebte, nachdem sie bereits vorher sichtlich unter der Hitze litt, sich aber in kühleren Phasen doch wieder berappelte.

Einmal JavaBuschie, immer JavaBuschie! Man kommt unmöglich von diesen Hühnchen los, wenn sie einmal das Herz erobert, bzw. ihr unvergleichliches Wesen offenbart haben und beim Halter auf die richtige Resonanz stießen.

Grüße,
Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2019, 09:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2019 10:19 von Lupus.)
Beitrag #471
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo Andreas,
es freut mich von Dir zu lesen. Bezüglich der Buschhühner hast Du vollkommen Recht. Ich hatte ja das Glück auch Feldflüchter http://forum.fluegelvieh.de/showthread.php?tid=238 und Paria-Hunde http://forum.fluegelvieh.de/showthread.p...26&page=11 (ab Beitrag 212) pflegen zu dürfen. Über Art-, Gattungs- und Familiengrenzen hinweg, haben alle 3 Spezies viel gemeinsam. Trotz engster Bindung an den Menschen, frei zu sein. Es ist und bleibt spannend sich mit diesen Zwischenformen der Wild- und Haustiere zu beschäftigen. Übrigens Muntau (siehe altes Foto) beschäftigte sich auch mit Paria-Hunden.
Viele Grüße
Dietmar


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2019, 21:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2019 21:07 von Lupus.)
Beitrag #472
Wilde Kammhühner
Hallo,
Alfred Muntau griff bei der Erzüchtung der Buschhühner auch auf wilde Kammhühner wie Bankiva und Sonnerat zurück. Ich selber habe Lafayette-Hühner eingekreuzt. In der GeflügelBörse, die leider vor
einem Jahr eingestellt wurde, wurden ab und zu wilde Kammhühner vorgestellt. Da die Buschhühner, ebenso die Javaneser sehr eng mit den Bankiva verwandt sind, dürften die Artikel sicherlich interessieren.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2019, 22:17
Beitrag #473
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Championlinie x Muntaulinie

Der Zuchtstamm läuft seit 6 Wochen getrennt von der Gruppe.
Ich hab heute angefangen BE zu sammeln.........Wink

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2019, 15:47
Beitrag #474
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Die ersten Muntau-Enkel sind im Laufe der letzten Nacht geschlüpft.

11 aus 11

[Bild: 34951377wj.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2019, 18:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.03.2019 09:51 von Lupus.)
Beitrag #475
Bankiva in Singapur-Stadt
Liebe Buschhuhnfreunde,
heute lief in ARTE ab 11,25 Uhr die mehrteilige Dokumentation "Singapur - Im Großstadtdschungel", Doku GB2015. Neben vielen anderen Dschungelbewohnern haben auch Bankiva die Grünanlagen dieser Großstadt erobert. Die Hühner erinnerten mich im Verhalten stark an die Buschhühner in den Barmer Anlagen und an die Population am Loher Kreuz/Wuppertal-Barmen - nur das die Buschühner in Wuppertal wesentlich scheuer waren, als die Bankiva in Singapur. Außerdem waren nicht alle Küken in der Doku wildfarben. Vielleicht gibt es noch Buschhuhnfreunde, die einmal wieder, wie Alfred Muntau, khg und ich, eine halbwilde Population in einer größeren Parkanlage aufbauen, etwa auf der Pfaueninsel in Berlin etc....
Clemens berichtete ja hier im Forum (Beitrag 463) von den Parkhühnern in Breda, NL. Interessant wäre das schon.

Viele Grüße
Lupus


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

.jpg  singapur.jpg (Größe: 55,6 KB / Downloads: 43)
.jpg  singapur2.jpg (Größe: 27,65 KB / Downloads: 43)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2019, 15:19
Beitrag #476
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Auf Wunsch von Lupus auch hier ein Link zum Rasseportrait und Standard des Javanesisches Zwerghuhns.

https://www.deutsches-buschhuhn.de/forum...readID=300

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2019, 17:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.03.2019 17:21 von Lupus.)
Beitrag #477
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Vielen Dank, liebe Heidi - superinteressant finde ich diese Seite
zur Geschichte der Javaneser https://www.rgzv-noervenich.de/JavanesicheZwerghuehner auch von Dir.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2019, 22:21
Beitrag #478
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo Dietmar,

ja auch von mir.Wink

Leider ist die "Javaneser Seite" ja von der Bildfläche verschwunden und niemand findet Infos zu diesen Tieren.
Deshalb mein Entschluß über den RGZV.

An dieser Stelle möchte ich aber dann doch mal erwähnen ,wer das Javanesische Zwerghuhn dorthin gebracht hat, wo es sich heute befindet,für mich ganz eindeutig Uwe Schlechter/Lotta.
Ich bedauere das Ausscheiden eines hervorragenden Züchters sehr , obwohl ich die Gründe durchaus verstehe.

Das Javanesische Zwerghuhn ist nicht zur Volierenhaltung geeignet, deshalb steht mein Entschluß fest, die Tiere im Freilauf zu halten.

Meinen 11er Schlupf habe ich auf 1,6 selektiert und in der nächsten Woche gehts in die Außenanlage.

Sollte jemand Interesse an meinem Muntau-Enkel haben, kann sich gerne bei mir melden.Schlupf 3 sitzt im Kükenheim.

[Bild: 35392705qo.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.04.2019, 10:13
Beitrag #479
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Guten Morgen in die Runde,

(ist mein erstes Posting hier...muss mich noch zurecht finden)….Smile

Heidi...ist das der Hahn, der mich bei dir durch die Voliere anspringen wollte?

Ein ganz tolles Bild von ihm....Heart
(ich bins...NatiZunge)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.04.2019, 20:21
Beitrag #480
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Jeep, genau der.Wink

Der Enkel aus einer fast untergegangenen alten Blutlinie aus original Muntautieren, die ich durch großen Zufall gefunden habe.
Bis dato von mir aus nur an 3 weitere Züchter weitergegeben.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Deutsches Zwerglachshuhn Fuxx 4 8.438 04.03.2011 20:31
Letzter Beitrag: Enemy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation