Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
14.11.2016, 06:58
Beitrag #441
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ich war´sCool

Ich bin unschuldig!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2016, 10:38
Beitrag #442
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
(14.11.2016 06:58 )Lotta schrieb:  Ich war´sCool

Ich bin unschuldig!


Gute IdeeGute IdeeGute IdeeGute Idee

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2016, 10:39
Beitrag #443
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Eindeutig die schönsten Tiere der Schau.Smile

Henne von Michael und Hahn von Uwe

[Bild: 27430553lx.jpg]

[Bild: 27430554pl.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2017, 18:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.03.2017 18:03 von Heidi63.)
Beitrag #444
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Das Jahr fängt so gut an.......Smile

Runde 1 vom 24.1. (36 aus 39)

[Bild: 28490603bt.jpg]

Runde 2 vom 9.2. (40 aus 41)

[Bild: 28490604yx.jpg]

Runde 3 vom 28.2. (39 aus 39)

[Bild: 28490605et.jpg]

Und dann wird auch noch ein Wunsch war.
In 3. Runde fällt ein weisses Küken.Cool

[Bild: 28491114pd.jpg]

Die Papas der Küken sind der Champion und Arnaud.

[Bild: 28491088tl.jpg]

[Bild: 28491080jm.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2017, 21:41
Beitrag #445
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ein guter Bekannter hat diesen fehlfarbenen Hahn (aus "normalen" Buschühnern gefallen) abzugeben, da dieser sonst typische Hahn nicht zur Buschhuhnzucht eingesetzt werden soll. Evtl. kann der Hahn ja bei einer bunten Zwerghuhnschar
mitlaufen..... Etwaige Interessenten können mir ja eine PN senden.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.05.2017, 15:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.2017 15:58 von Lupus.)
Beitrag #446
C.Z. aus Overath
Liebe Buschhuhnfreunde,

einigen von Euch habe ich in den letzten Tagen eine Buschhuhnfreundadresse aus Overath mitgeteilt. C.Z. ist nicht Mitglied in diesem Forum. Er züchtet
eine Linie, die ganz ursprünglich auf Buschhühner aus dem Wiebachtal https://www.ig-wiebachtal.de/einblicke/b...iebachtal/
zurückgehen. Später wurden einige Tiere dieses Stammes halbwild auf einem Bauernhof im Wiebachtal gehalten. Vor einigen Jahren übernahm dann
C.Z. Tiere dieses Stammes. Nachfolgend einige Hahnenbilder aus dieser Zucht. Hühner dieses Stammes sind sowohl vier- oder fünfzehig, haben grüne
oder schwarze Ständer. In letzten Jahr ist auch ein fehlfarbender Hahn gefallen, u.U. ein Nachkomme des Geisterhahnes. http://www.deutsches-buschhuhn.de/index....eisterhahn (siehe Fotos im Beitrag 445) Alle diese Tiere führen noch etwas Sonneratblut.
Sollte sich jemand aus dem Forum für diese Buschhuhnlinie interessieren und Kontakt aufnehmen, kann er sich gerne auf mich beziehen.
Viele Grüße
Lupus


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2017, 05:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.2017 05:31 von Lotta.)
Beitrag #447
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo Dietmar,
sind die Angaben über die Herkunft der Tiere komplett?

Gruss Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2017, 11:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.2017 11:10 von Lupus.)
Beitrag #448
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo Uwe,
meines Wissens müßten die Angaben komplett sein. Die Buschhühner im Wiebachtal gingen auf Kanadische Buschhühner (grünfüßig und fünfzehig), die ich in Radevormwald von einem Herrn Faubel erwarb, auf meine Buschhühner (schwarzfüßig und vierzehig) (Abstammung W.P. Wermelskirchen), evtl. mit Geisterhahn-Nachkommen, einem Sonnerathahn (WPA, Herrn Dieter Arnolds) und später auf dem Hof evtl. noch auf einige Bruteier aus Neuhaus, zurück. Ob es in der Zeit im Wiebachtal zu Einkreuzungen mit evtl. dort gehaltenen Zwerghühnern gekommen ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Es kam ja an einigen Orten vor, daß sich Buschhühner freilaufenden Haushühnern anschlossen, ebenso, daß sich Buschhähne Hennen von einem Hof holten.
Viele Grüße
Dietmar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2017, 12:56
Beitrag #449
Buschhühner aus Overath
Da ich viele Buschhühner im Laufe meiner Züchterzeit auch aus anderen Zuchten vermittelt habe, hatte ich ganz vergessen, daß C.Z. am Anfang seiner Zucht auch Javanesische Zwerghühner von Lotta erhalten hat. Diese Javanaser haben sich sicherlich sehr positiv auf den Typ von diesen Hühnern ausgewirkt. Also ist die
Abstammung wie folgt: Buschhühner aus dem Wiebachtal wie bereits beschrieben und Javanesische Zwerghühner von Lotta.
Diese Angaben sind wichtig, damit Züchter, die ein Zuchtziel verfolgen anhand der Abstammung besser planen und die Zuchtstämme besser zusammenstellen können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2017, 19:28
Beitrag #450
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
SV zur Erhaltung des Javanesischen Zwerghuhnes

Zum diesjährigen SV-Treffen mit Tierbesprechung laden wir alle Züchter und Freunde der Javanesischen Zwerghühner sowie interessierte Preisrichter am Sonntag, 01.10.2017, ab 10 Uhr ins Vereinsheim des GZV Schlitz und Schlitzerland, Hohmannsgrund, 36110 Schlitz ein. Ausrichter sind G. und M. Kruppert. Es werden die Vorzüge, Wünsche und Kritikpunkte der Rasse sowie die zukünftigen Zuchtziele besprochen. Wir bitten um Anmeldung bei M. Kruppert unter Tel. 06642-1564, da für ein gemeinsames Mittagessen etc. geplant werden muss.

Uwe Schlechter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2017, 18:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.2017 18:23 von Lupus.)
Beitrag #451
Zurück zu den Wurzeln
So fing es einmal an...... "Ich bin ein freier Wildbretschütz"
Hallo liebe Buschhuhnfreunde,
als ich 1968 meine Jägerprüfung ablegte, hatten wir im Kurs eine Hymne, die wir mit voller Kehle sangen: "Ich bin ein freier Wildbretschütz" von Hermann Löns.
Ein Opernsänger, der zu seinem Leidwesen neben mir saß, meinte desöfteren zu mir: "halt die Schnau.., du bringst die ganze Kompanie durcheinander". An einem dieser Jägerabende hörte ich erstmalig von den Buschhühnern, die mich von diesem Zeitpunkt an nicht mehr losließen. Die weitere Buschhuhngeschichte
im Dahlhauser Forst ist ja hier http://www.deutsches-buschhuhn.de/index....chhuehnern beschrieben. Jetzt, ohne meine Tiere, komme ich dazu, meine Archive zu durchstöbern und zu verteilen. Dabei fand ich den "freien Wildbretschütz" wieder und erinnerte mich, wie alles anfing.

Als kleiner Junge fing ich in der Wupper Stichlinge und frischgeschlüpfte Döbel und hielt die Fische in mehreren Aquarien. Jetzt, wo alle meine größeren Wirbeltiere in gute Hände abgegeben und alle Volieren und Gehege abgerissen wurden, bin ich wieder bei den "Kleinigkeiten gelandet", Zu meinen heutigen Pfleglingen gehören u.a. Texaskärpflinge Ganbusia affinis, Japanische Reisfische Oryzias affinis, Europäische Skorpione Euscorpius spec., Weinbergschnecken Helix pomatia, Gefleckte Weinbergschnecken Helix (Cornu) aspersum und Gestreifte Weinbergschnecken Helix lucorum.
Aber wer einmal Buschhühner hielt, ist unheilbar infiziert. Deshalb würde es mich sehr freuen, wenn ich hier ab und zu etwas von/über Buschhühner lesen und schöne Fotos bestaunen könnte.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2017, 21:10
Beitrag #452
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ja Dietmar,
da ist was wahres dran.- Unheilbar infiziert.Das war ich und das bin ich.
Ich mußte zwar aus privaten Gründen meinen kompletten Bestand leider drastisch reduzieren; Unkas, Yellow und Co. führen ihr Dasein, wie Du weißt,
seit letzten Monat in Bayern gesund und munter fort, dennoch bleiben diese Hühnchen etwas ganz Besonderes für mich und ich vermisse sie sehr, insbesondere Unkas.
Hier das letzte Bild meiner Unkastruppe.

[Bild: 30315356nf.jpg]


Aber mit den Javaneser bin ich ja nicht all zu weit weg.
Wie hat Uwe mal geschrieben...."Wem is wem und wat is wat.Wink

Im November 2016 lernte ich auf unserer Kreismeisterschaft einen älteren Herrn kennen, der mir von seinen Buschhühnern erzählte.
Wie sich nach einigen Recherchen herausstellte, eine ganz alte Linie eines Goldschmieds aus Meckenheim,dessen Tiere original von Muntau stammten.
Von diesen Originaltieren gab es nur noch einen einzigen lebenden Hahn.
Kurz nach unserer Ausstellung bekam der ältere Herr von mir 2 Hennen geschenkt. Einmal Uwine, beste Henne aus 2013 von Uwe, die ich von Andreas bekommen habe und einmal meine allererste Javahenne von Uwe aus 2014.Im Januar gabs bereits Nachwuchs aus dem original Althahn x Uwine. Eine Tochter aus dieser Verbindung schenkte der ältere Herr mir.

Aber nicht nur das.
Im Frühjahr haben wir uns wieder getroffen.
Ich holte mir den letztlebenden Original- Muntauhahn.Smile
[Bild: 30315357uy.jpg]

[Bild: 30315358og.jpg]

[Bild: 30315359oe.jpg]

Mit ihm und 2 Hennen aus der Zucht von Uwe/Knut hab ich aktuell nachgezogen.
Während der Althahn wieder zu seinem Besitzer zurück ist, bleibt der "Muntau-Nachwuchs".
Die Selektion schieb ich noch vor mir her.
Mal schaun wo der Weg hinführt im Punkto Einkreuzung Javaneser.

[Bild: 30315360lv.jpg]

[Bild: 30315361yv.jpg]

[Bild: 30315362ej.jpg]

[Bild: 30315363fc.jpg]

[Bild: 30315364mc.jpg]

[Bild: 30315365ty.jpg]

[Bild: 30315366wg.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2017, 08:53
Beitrag #453
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Liebe Heidi,
vielen Dank für die schönen Fotos. Ich habe mich sehr darüber gefreut, besonders auch über die Fotos des Muntau-Hahnes. Ich habe noch ein altes Muntau-Foto mit Hahn. Den Hahn kann man zwar nur "erahnen", aber wenn man es weiß, sieht man die Verwandtschaft. Die Foto-Datei erhielt ich seinerzeit von khg.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 16:37
Beitrag #454
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hallo,

Buschhühner halte ich nun schon seid ein paar Jahren.
besonders das urtümliche Verhalten und ihr Eigensinn hat es mir angetan.

Auf Lupus Bitten habe ich mich nun bereit erklärt meine Tiere hier mal vorzustellen.

Dies sind Tiere aus dem letzten "Wurf".
Die Glucke hatte sich im Gemüsegarten versteckt und ist mir erst aufgefallen als sie schon fast 2 Wochen gesessen hat.
Da brachte ich es nicht übers Herz ihr die Eier wegzunehmen und zu entsorgen. Bisher hatte ich noch keine schlechten Erfahrungen mit späten Bruten gemacht.
Ende September war es dann soweit. Aus 11 Eiern sind 11 Küken geschlüpft.

   

   

   

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 21:48
Beitrag #455
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ein paar Bilder von der 136. Deutschen Junggeflügelschau Hannover 2017

Die besten beiden Javaneser ,
mein Junghahn aus Champion x Leipold, sg 95 E

[Bild: 30727487kf.jpg]

sowie die hv 96 E Henne von Michael Kruppert.

[Bild: 30727489gb.jpg]

Gruppenfoto mit Ingo Dietrich und Michael Kruppert.

[Bild: 30727492xo.jpg]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Deutsches Zwerglachshuhn Fuxx 4 7.039 04.03.2011 20:31
Letzter Beitrag: Enemy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation