Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
20.03.2014, 14:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2014 14:26 von Lupus.)
Beitrag #281
Buschhühner im Wiebachtal
In den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts gab es im Wiebachtal http://www.ig-wiebachtal.de/ eine wilde Population von Buschhühnern, siehe u.a.
http://www.deutsches-buschhuhn.de/
Siegfried Wurm bemalte jetzt für das Deutsche Geflügelmuseum http://www.thueringen.info/viernau-gefluegelmuseum.html einen
Zunderpilz Fomes fomentarius mit einem Motiv "Buschhühner im Wiebachtal".
Der Vater von S.W. war mit dem bekannten Maler Karl Hofer in französischer Kriegsgefangenenschaft. Von Karl Hofer
erlernte er das Malen und gab später seine Kenntnisse an S.W. weiter.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2014, 19:10
Beitrag #282
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Unser diesjähriges Treffen findet am Samstag, den 31. Mai im Wildpark Neuhaus statt. Gemeinsam mit den Buschhuhnfreunden werden wir wieder schöne Stunden im Solling verbringen. Die JHV beginnt um 10:30 Uhr im Wildparkhaus, anschließend besteht die Möglichkeit nach dem Mittagessen unsere heimischen Wildtiere zu beobachten. Natürlich gibt’s wieder interessante Geschichten rund ums Buschhuhn bzw. Javanesische Zwerghuhn zu erzählen. Weitere Informationen zum Park unter http://www.wildpark-neuhaus.de. Zur Anreise: Wildpark Neuhaus, Wildpark 1, 37603 Holzminden - Neuhaus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2014, 19:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.04.2014 19:18 von Lotta.)
Beitrag #283
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Für Heidi: reduzierte Kopfpunkte


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2014, 19:54
Beitrag #284
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Gute IdeeGute Idee

Dankeschön Uwe

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2014, 20:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.04.2014 20:46 von Cuba.)
Beitrag #285
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Eine Javanaisen-Henne in schwarz. Werde gleich noch ein Bild einer Tochter hochladen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2014, 20:59
Beitrag #286
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Der Kollege, dem ich vor ein paar Jahren unsere Schwarzen abgegeben habe, hat gute Tiere nachgezogen. Ich denke die Zehentrennung ist gut zu erkennen und die rein schwarze Farbe auch. Schwarze, weiße und gesperberte ergänzen sich bei ihm gut. Leider habe ich von seinen Gesperberten kein Foto.

Eine BITTE an alle: Bitte vergesst nicht unser Ziel, das auch auf der Homepage formuliert und nachlesbar ist: "Diese einzigartigen Zwerghühner in Reinzucht zu halten..." Bitte lasst endlich die Finger von Einkreuzungen!

MfG


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2014, 09:34
Beitrag #287
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hmmm,
Du zeigst schwarze Tiere und belehrst Andere über EinkreuzungenAsk

Ich vermute Du hast meine Recherchen auch gelesen? Das deutsche Buschhuhn, nach Muntau, wurde parallel zu den San Diego Zoo Hühnern, in ähnlicher oder besser in gleicher Zusammenstellung erzüchtet.

An Reinzucht war damals nicht zu denken, vielmehr an Erzüchtung der gesetzten Ziele. Es spielten bei Muntau sowohl Bankiva als auch südamerikanische Hühner eine Rolle. Meine Vermutung: er bekam bereits nach dem zweiten Weltkrieg Tiere aus dem Zoo San Diego über seine namhaften Freunde, als sogenannte Wildhühner.

Anfang der 70 Jahre wurden die "kanadischen Buschhühner" über Fasanerien und Jäger, in zahlreichen Annoncen der einschlägigen Jagdzeitungen, verbreitet. Der Zoo San Diego hat nachweislich Bruteier nach Kannada und Deutschland abgegeben. Somit wissen wir mit 100% Sicherheit, das unvergleichliche Exterieur dieser Hühner beweist es, das die Kannadier die ersten Welle der San Diego Zoohühner in Deutschland waren.

Diese Hühner wurden in den nachfolgenden Jahren sehr populär vertrieben und ganz sicher auch in Jägerhand mit den alten Beständen vermischt. Das deutsche Buschhuhn hatte also bereits Anfang der 80 Jahren, als die 20 Bruteier aus San Diego nach Deutschland geschmuggelt wurden, Blut der "Javaneser" in seinen Adern. Nur einen Standart gab es nie. Da waren halt die allseits bekannten Zuchtziele wie Eleganz, Gesundheit, Brütigkeit, Flugfähigkeit und und und.

Unter den Buschhühnern gab es sowohl vier- als auch fünfzehige Tiere. Sie wurden bei den Halten unterschiedlich selektiert. Der Eine wollte nur die Vierzehigen, dem Anderen gefielen die Fünfzehigen, aber viele andere ließen sie laufen wie es kam. Mitlerweile ist es unbestreitbar, so sehr ist das Erscheinungsbild durch diese vielen Jahren geprägt!

Also ich kreuze nicht das deutsche Buschhuhn mit dem javanesischen Zwerghhuhn, sondern ich bringe zusammen was zusammen gehört. Ich sehe mich in den Zuchtergebnissen bestätigt. Bei Kreuzungen werden die Nachzuchten bedingt durch den heterosis Effekt stärker als die Eleterntiere. Bei mir Knut, wir arbeiten seit Jahren zusammen, geschiet ganau das Gegenteil! Die Tiere werden feiner, eleganter, leichter, hochbeiniger, wacher und nicht zuletzt haben wir die Fünfzehigkeit gefestigt. Das alles in Summe sind so klare Indikatoren, das man nicht mehr zweifeln muss!

Im übrigen: Deine Sumatrakreuzungen sind im Grunde auch Rückführungen. Die Zwerg Sumatra hatten und haben bei ihrer Erzüchtung doch einigen Einfluss durch "deutsche Buschhühner" als auch durch "javanesische Zwerghühner" erfahren.

Nichts desto trotz: eine feine elegante Henne.

Gruß Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2014, 11:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.2014 12:01 von Cuba.)
Beitrag #288
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ach Uwe, die Tiere haben 5 Zehen, weiße Ohrscheiben, rote Gesichter, legen GRÜNE Eier etc. Warum sollte von uns ein Fremdrasse eingekreuzt worden sein? Oberlehrer spielt hier meist ein wenig bekannter Schriftsteller bzw. Lehrer.

Du kennst mich Sicherheit das Wort "Selektion". Aus den ersten Tieren, die wir von Monsieur Keller holten, fielen auch Wildfarbige. Diese ein paar Jahre selektiert und man erhält Schwarz-goldene und nahezu bis gänzlich Schwarze. Die Hähne sind logischerweise, auch dadurch, dass nichts eingekreuzt wurde, bisher alle mehr oder weniger schwarz-gold-rot.

Buschhühner sind vielleicht die Vorfahren der Javanaisen, aber es ist schon lange nicht mehr dasselbe. Über Jahre wurden in Buschhühner Sumatras, Deutsche Zwerghühner, Federfüßige Zwerghühner, Ohiki, etc. eingekreuzt, und dann sollen es, nachdem u. a. auch du Buschhühner eingekreuzt hast, in deiner Zucht noch "reine" Tiere sein? Deine ausgestellten Javanaisen-Kreuzungen sind im Typ mit Sicherheit nett anzusehen, aber auch sie sind noch nicht perfekt.

Und um auf deine Frage zu antworten: Ich verfolge das Thema so gut wie gar nicht mehr. Ich musste nur mit einem breiten Grinsen feststellen, wie Claudia auf der Suche nach schwarzen Sumatra war/ist Smile

Nichts für Ungut, meine Beiträge waren immer nur gut gemeinte Ratschläge. Tipp: Man sollte lediglich glaubwürdig sein und wenn man einkreuzt, den blöden Satz auf der Homepage einfach entfernen.

MfG

PS: Vermutlich kommt die Frage nach der Sporenbildung bei den Sumatras irgendwann auch bei euch auf... Zumindest wenn ihr feststellen solltet, dass Javanesische Zwerghühner und Sumatra hier sehr verschieden sind. Hier habt ihr ggf. mehrere Jahre Arbeit, denn Mehrfachsporen vererben sich hartnäckig. Um genauer zu sein, sie sind dominant. Hätten wir versucht in Schwarze Javas Sumatras einzukreuzen, hätten wir heute noch Probleme mit der multiplen Sporenbildung. Ich versuche gerne demnächst noch ein Bild von einem Althahn aus dem Jahr 2008 zu machen. Dieser hat nämlich lange Einfachsporen. Gerade bei meinen neuen Schijndelaar zeigen sich die Mehrfachsporen, nach einer kürzlichen Einkreuzung v. Sumatras durch den Erzüchter, noch in der F3-Kreuzung!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2014, 12:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.2014 15:45 von Lotta.)
Beitrag #289
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Ich kann mich gut erinnernIch bin unschuldig!: Dein Vater hat mir einst erklärt dass Ihr einen Sumatrahahn mit rotem Gesicht bekommen habt. Die F1 Kreuzungen habt Ihr mir unter die Nase gehalten. Außerdem hat er mir von der Araucanahenne erzählt, die ihr einkreuzen musstet, um bei Deinen Cubalaya die Entenfüße weg zu züchtenZunge

Wenn Claudia einen Sumatrahahn sucht, heißt das nicht das sie ihn braucht um Javaneser zu verwässern. Wir gehen mit unseren Ideen ganz offen um, warum auch nicht? Ich spiele auch mir dem Gedanken mir einen Zwerg Sumatra Hahn zu holen. Eventuell versuche ich mich mal an wildfarbigen Zwerg Sumatra.

Ich halte den Begriff "reines Tier" für absolut falschen Ausdruck. Es gibt genügend Beispiele in der Tierzucht die das belegen. Im Übrigen, kenne ich keinen Buschhuhnhalter der gezielt Ohiki eingekreuzt hat, eventuell Ihr, wegen der grünen Füße? Von Sumatra groß, Zwerg Phönix, deutschem Zwerghhuhn und von einer silbernen Zwerg Italienerhenne weiß ich bei den Wupperhühnern, wurde immer offen erzählt und gehört auch zur Geschichte.

So weit ich weiß waren es bei Euch Zwerg Kraienkopp, Zwerg Italiener, deutsche Zwerge, Zwerg Sumatra und Zwerg Dominikaner. Bei euren Versuchen mit den orangehalsigen ist das noch deutlich zu sehen. Da sind ja echte Klöpper dabei.

Du hast aber recht, ich werde mit Ingo sprechen, wir werden diesen Absatz anders formulieren oder ganz raus nehmen.

Gruß Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2014, 13:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.2014 13:54 von Lupus.)
Beitrag #290
Hutabzeichen
Hallo,
50 Hutabzeichen/Broschen sind in der Fertigung. Wenn eben möglich,
bringe ich die Abzeichen zum Buschhuhntreffen mit.
Lupus


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2014, 22:52
Beitrag #291
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Zeitungsbericht zur Information


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2014, 13:13
Beitrag #292
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Wer kommt zum Treffen nach Neuhaus?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2014, 08:47
Beitrag #293
Buschhühner in Museen
Folgende Museen haben Buschhühner als Präparate in der Dauerausstellung oder im Depot und zeigen die Hühner in entsprechenden Sonder- u. Themenausstellungen:
http://www.zoologie.uni-rostock.de/sammlung/
http://www.ostpreussisches-landesmuseum....seite.html
http://www.zfmk.de/
Diese Museen erhalten noch in diesem Jahr Buschhuhnpräparate:
http://www.jagd-fischerei-museum.de/start/
http://heimatmuseum-radevormwald.npage.de/
Das Deutsche Geflügelmuseum http://www.thueringen.info/viernau-gefluegelmuseum.html und das Schwabacher Stadtmuseum http://www.schwabach.de/stadtmuseum/00285.html zeigen Bilder, Requisiten aus dem Film "Vorsicht Buschhühner" oder Buschhuhngelege und Kükenpräparate.
Lebende Buschhühner bevölkern das Bergische Freilichtmuseum http://www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.d...seite.html und erfreuen die Besucher durch eine reichliche Kükenschar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2014, 22:22
Beitrag #294
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
(25.05.2014 13:13 )Lupus schrieb:  Wer kommt zum Treffen nach Neuhaus?

Hallo,

für uns beide ein ganz toller, interessanter und informativer Tag!

Vor genau 118 Tagen Smile hat´s angefangen und heute sind sie endlich angekommen .JubelJubel

1:1 (wenn ich mich recht erinnere geschlüpft 22.3.2014)

       

Wir können jetzt unsere eigenen Erfahrungen mit diesen außergewöhnlichen Hühnchen sammeln und schauen mal was sich daraus entwickelt.

Danke UweWinken

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2014, 16:56
Beitrag #295
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Jägerhut mit Buschhuhnabzeichen und in Eichenlaub gefaßten Buschhahnsporenspitzen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.06.2014, 06:49
Beitrag #296
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Hy,

viel kann ich Euch nach gut einer Woche leider noch nicht erzählen,
aber....
das Verhalten und der Charakter dieser Hühnchen ist einfach außergewöhnlich, nicht zu vergleichen mit anderen Hühnerrassen.

Ich bin total begeistert Jubel


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2014, 08:13
Beitrag #297
Buschhühner im Wiebachtal
siehe http://ig-wiebachtal.de/einblicke/buschh...iebachtal/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2014, 13:39
Beitrag #298
Buschhühner im "Mekka der Jägerschaft"
Das Deutsche Jagd- u. Fischereimuseum http://www.jagd-fischerei-museum.de/start/ in München erhielt jetzt von mir ein Buschhahn-Präparat. Nachfolgend ein Auszug aus einer Antwort-Mail des Jagdmuseums:

vielen herzlichen Dank für die Schenkung. Der
Hahn ist in einem wirklich tollen Zustand und wird gerade von uns
inventarisiert. Wir freuen uns schon auf Henne und Küken.

Sonnige Grüße aus München
Deutsches
Jagd- und Fischereimuseum
Neuhauser Straße 2
80331 München
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2014, 18:27
Beitrag #299
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
Zitat:...Wir freuen uns schon auf Henne und Küken...
Meine Herren!Big Grin Die winken ja nicht nur mit 'nem Zaunpfahl!!Haudichweg!!!Haudichweg!!!

Winken Lieber Ratten im Keller, als Verwandte im Haus!Haudichweg!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2014, 19:08
Beitrag #300
RE: Deutsches Buschhuhn / Javanesisches Zwerghuhn
(18.06.2014 18:27 )Arne schrieb:  
Zitat:...Wir freuen uns schon auf Henne und Küken...
Meine Herren!Big Grin Die winken ja nicht nur mit 'nem Zaunpfahl!!Haudichweg!!!Haudichweg!!!

Hallo Arne,
Henne, Eier und Küken hatte ich versprochen. Die Henne ist allerdings noch beim Präparator. Am 07.06.14 haben wir in Radevormwald einen Namensvetter von Dir gefangen. Der junge Seeadler war entflogen. Da ich nicht mehr die Ausrüstung habe, bat ich einen befreundeten Falkner um Hilfe.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Deutsches Zwerglachshuhn Fuxx 4 9.013 04.03.2011 20:31
Letzter Beitrag: Enemy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | fluegelvieh.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation