Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was sind das für komische Beiträge?
#21
Als Spam oder Junk werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten.

Allerdings können die auch mit Kostenfallen und Datenklau zusammenhängen!
Daher ist immer Vorsicht geboten.

#22
Ein solcher Nutzen ist z.B. folgender:

Wer auf solche Seiten klickt (weil sie z.B. hier im Forum gelandet sind), macht anschließend Seiten mit Werbung auf und für jeden Klick gibt es Geld. Es gibt z.B. zahlreiche kostenloser homepages, die dafür mit Werbung bestückt werden. Ohne diese Werbung auch nur anzuklicken, bekommt der Homepageinhaber od. sein Provider Geld.

In unserem Falle dürfte es auch reichen, daß etliche User einige dieser Postings geöffnet haben (ich ja auch - ohne auf deren Seite weiter zu klicken!) - und schon sprudelt die Kasse. Auf diese Weise werden Foren für andere flinke "Finger" zur Gelddruckmaschine. Deshalb sind Foren für sowas ja auch sehr beliebt. Schlachten

Es muß also gar nicht mal die ganz böse "Falle" dahinterstecken.
#23
Tja - echt große Sch......
Deshalb bin ich der gleichen Meinung wie Tex,
da muß einfach was geändert werden damit wir so was wie heute nicht mehr erleben.
mann mann mann - die Beiträge kamen ja im Minutentakt und das über 12 Stunden.-Puhhhhhh

#24
Soweit ich weiss musste ich neulich eine Rechenaufgabe lösen als ich mich neulich registriert habe.Bin mir ziemlich sicherAAAhhh
#25
Wer sich registriert hat, ob mit oder ohne "Captcha" - Aufgaben, kann halt posten. Das geht dann bei diesen "Strolchen" vollautomatisch.

Da diese Postings fast zu 100% mit Links versehen werden (denn sonst macht es ja keinen Sinn für den Spammer), kann man das dahingehend unterbinden, daß Neumitglieder erst ab dem 5 Beitrag Links posten können, bzw. die ersten Linkbeiträge von einem Admin händisch freigeschaltet werden müssen.
So machen wir das im AWEKAS-Forum schon lange. Das bringt dann richtig was. Eine Spamanmeldung von 1500 Postings mit Links drin, wandern dann halt nicht ins Forum und können vom Admin komplett in die Tonne getreten werden. Aber soweit kommt es fast nie, da schon nach dem ersten erfolglosen Versuch (der ja noch per Hand erledigt werden muß), der Spammer aufgibt und sich andere Opfer sucht.
Forensoftware kann man zwar auch mit Spamfiltern versehen, ist aber oft problematisch.

Das läßt sich eigendlich bei jeder Forensoftware so einstellen. Würde mich wundern, wenn das hier nicht gehen würde.
#26
Gute Idee.
Villeicht würde das etwa bringen.Undecided
#27
Was sagen denn unsere Moderatoren dazu Ask

#28
Also soweit ich das sehe,können wir Moderatoren so etwas nicht einstellen.
Das können dann wenn die Admins
#29
(27.10.2014,14:02 )Tex schrieb: Wer von den Moderatoren hat denn (hoffentlich) Administrationsrechte? Dann muß unbedingt eine Sicherheitscode bei der Anmeldung eingebaut werden, der nicht so leicht automatisch auslesbar ist.


Kein Moderator hat hier Administrationsrechte.

Bereits das Forumsmittglied Bandwurm, welches auch ein Forum besitzt, hat hierfür Lösungen angeboten.
#30
...und warum räumt der Forumsbetreiber dann, wenn er keine Zeit mehr hat und inaktiv ist, den Mods keine Adminrechte ein? (das geht nämlich ohne weiteres)
Ein Forum bringt auch gewisse Pflichten mit sich - auch juristische. Das soll man nicht völlig unter den Teppich kehren.
#31
In den Beiträgen geht's um Medikamente.
Selbst eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. hulle6


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste