Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gehäckseltes als Einstreu für die Voliere.
#1
Im Moment laufen bei den Straßenmeistereien die Häcksler auf Hochtouren. Das ist dann die Zeit in der ich in meinen Volieren die Einstreu wechsle und Vorräte anlege.

Um mir Arbeit zu erleichtern, schaufele ich es direkt in Kisten. Den Volierenboden belege ich dann ca. 15-20 cm dick. Der Kot zerfällt und das Gehäckselte liegt oben. Wie bei Körner. Wenn man einen Sack Körner ständig bewegen würde, liegen irgendwann die dicken Körner oben.

In einem Zelt habe ich einen Vorrat von getrockneten Gehäckselten.

Einmal habe ich sogar 4m³ angeliefert bekommen.

Alternativ benutze ich bei der Junghennen Aufzucht noch Hobelspäne.

Aktuell habe ich gerade von der Stadt, 3m³ Walnussbaum, gehäckselt angeliefert bekommen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   
#2
Zu dem Zelt hätte ich eine Frage: wie oft mußt Du da die Kisten umstellen (also die unteren nach oben und umgekehrt) damit kein Schimmel entsteht? Da hätte ich Bedenken...UndecidedAsk
Winken Lieber Ratten im Keller, als Verwandte im Haus!Haudichweg!!!
#3
Bevor die Kisten ins Zelt kommen, habe ich das gehäckselte unter einem Vordach getrocknet. Das Zelt hat übrigens noch ein Lüftungsfenster welches immer offen ist. Beim erstmaligen Beschicken läuft im Zelt noch 2 Tage einen Ventilator.
Das mache ich bereits seit 4 Jahren ohne Schimmelprobleme.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
#4
Gute Idee Danke für die Auskunft. Das hatte ich seinerzeit nicht gefragt, als ich Deine Zuchtanlage besichtigt habe. Ist mir irgendwie "durchgegangen"!
Winken Lieber Ratten im Keller, als Verwandte im Haus!Haudichweg!!!
#5
Arne, da hatte ich das Zelt vor Ort noch nicht. Das gehäckselte stand wo anders. Nach deiner Besichtigung habe ich so wieso umgebaut.
#6
was machst du mit der alten einstreu?
da müssen ja in den lezten jahren einige kubikmeter zusammen gekommen sein.
#7
(27.02.2011,19:31 )Coq de Bresse schrieb: Arne, da hatte ich das Zelt vor Ort noch nicht. Das gehäckselte stand wo anders. Nach deiner Besichtigung habe ich so wieso umgebaut.

Grübel Stand das Zelt nicht links von den Volieren am Zaun? Ich meine, da hätte so ein grünes Zelt gestanden.SprachlosConfused Naja, bin ja nicht mehr der Jüngste.CoolBig Grin
Winken Lieber Ratten im Keller, als Verwandte im Haus!Haudichweg!!!
#8
Ein Lob an dein Gedächtnis, Arne. Ja, ich hatte dort so ein kleines Tomatenzelt stehen. Das jetzige ist 3x so groß.

   

@Janosch
Die Einstreu hält so ca. 8 Monate. Dann ist alles zerfallen. Das fahre ich dann auf den Pferdemist, Kompost. Im Vordergrund ein Rost, zum sieben von Kompost.

       

Mit diesem „Gefährt“ wird der Kompost umgesetzt. (Mir gehört das „Gefährt“ nicht.)









Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  "Walk in Run" oder Voliere? Schimäre 1 3.139 13.02.2017,15:03
Letzter Beitrag: Fuxx
  Welcher Einstreu für Außen? Roksi 12 9.801 15.11.2014,18:12
Letzter Beitrag: Roksi
  Voliere Hühnerflüsterer 2 3.970 10.03.2014,07:28
Letzter Beitrag: Hühnerflüsterer
  Bepflanzung für Voliere Ginger 10 8.514 09.02.2012,17:54
Letzter Beitrag: nicolino
  Voliere desinfizieren? Silvi 8 10.947 04.03.2011,23:04
Letzter Beitrag: Silvi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste