Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Im Stall wirds zu heiss
#21
(16.06.2014,16:44 )Okina75 schrieb: Hy!
...

Einen Laubbaum pflanzen: Lässt im Winter die Sonne durch und sorgt im Sommer für kühlenden Schatten.
Vorschlagen täte ich hier schon was größeres, aber nicht so gigantisch groß werdendes.
Eine schnellwachsende Möglichkeit wäre eine Trauerweide (Salix alba 'Tristis', ein Weißdorn (Crataegus monogyna zB), eine Eberesche (Sorbus aucuparia), aber auch ein Fliederstrauch (Syringa vulgaris- Sorten) oder ein Hasel (Corylus avellana, Corylus maxima) würde passen. Holunder werden auf stickstoffreichen Standorten auch schnell rund 4 m hoch und schattieren prima.
Alternativ könnte man auch Brombeeren um das Haus herumpflanzen und mittels Hochbinden der Schosse über das Dach leiten, so dass es am Ende quasi unter einer Brombeerlaube steht. Freilich wäre alljährliches Hochbinden der Neutriebe nötig, würde jedoch denselben Zweck erfüllen.

Grüße,
Andreas
Oder Efeu? Brauch aber auch ein paar Jahre .... außer du findest jmd, der sein Efeu loswerden will. Ist natürlich nicht so lecker wie Brombeeren Wink
LG, Hen

Derzeit an Hühnern:
Deutsche Buschhühner, Steinpiperl, Marans, Araucana, New Hampshire, Italiener, Mixe.
#22
Vielleicht bringt es was,
wenn du ab und zu Wasser über das Dach fließen lässt.
MFG Hühnerflüsterer
1,1 Zwergwyandotten Gold-Weißgesäumt, 1,0 Wyandotten Silber-Schwarzgesäumt,
1,14 Sussex/Rhodeländer-Legehennen


#23
Hy!

Efeu klettert zwar selber, da muss man also nix hochbinden, hätte aber den Nachteil, dass er sehr schattenverträglich ist. Wenn der also unter die Dachplatten oder in die Wandkonstruktion kommt, wuchert er da munter durch, und wenn er wieder an Licht kommt, wird der Trieb schnell dicker und kann im dümmsten Fall irgendwann an der Stelle die Konstruktion sprengen.

Auch andere Kletterer können natürlich unter Dach oder in die Wand geraten, hören dann wegen Licht- und Platzmangel aber eigentlich bald zu wachsen auf, und der Trieb treibt dann draußen an einer Knospe wieder aus und erklettert von da aus hellere Gefilde Smile.
#24
Moin,
als Sofortmaßnahme würde ich eine Dachentlüftung einbauen. Eine Klappe am höchsten Punkt des Stalles unterm Dach und am tiefsten Punkt des Stalles (Rückseite, oder wo Du gut drankommst) eine weitere Lüftungsklappe. Mit Karnickeldraht vesehen, damit kein unliebsamer Besuch reinkommen kann.... Durch die Dachentlüftung geht die warme Luft nach außen, unten wird dann die bodennahe kalte Luft angesaugt, die sich im Stall erwärmt, aufsteigt und durch diesen Kamineffekt durch die obere Klappe wieder rausgeleitet wird.
Je nach Bedarf kann man dann nur oben, oder unten und oben öffnen und so für eine Kühlung sorgen. Ein übermäßiger Hitzestau wird so vermieden - zumindest nachts.

LG Tex


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
#25
Ja Efeu- das sieht total klasse aus.
Wuchert aber schön in jede nur erdenkliche Ritze!

Und wenn man das nach Jahren wieder entfernen will.....ohh kommt richtig Freude auf....Grins



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Neuer Stall Fuxx 0 2.344 13.10.2020,15:28
Letzter Beitrag: Fuxx
  Winter stall Ines 23 17.673 16.10.2019,11:14
Letzter Beitrag: Hen
  Stall für neuen Nutzer♥ chickendreams 3 4.850 09.10.2019,21:55
Letzter Beitrag: Hen
  Neuling möchte Stall für drei Zwerghühner planen Neuling 10 23.549 12.05.2018,09:41
Letzter Beitrag: Susanne
  Anfängerfrage: Welchen Stall? dal 15 13.919 14.01.2017,13:12
Letzter Beitrag: eri
  Stall für Bruthenne holztobi 6 8.509 22.09.2014,19:50
Letzter Beitrag: fridy0815
  Neuer Stall ist ferig Sibille1967 11 10.336 27.04.2014,19:29
Letzter Beitrag: Sibille1967
  Neubau Stall und Freilauf a_cer 3 6.443 04.04.2014,23:39
Letzter Beitrag: Fuxx
  neuer stall mi.schuhmann 12 12.513 16.07.2013,18:09
Letzter Beitrag: kamerun621011
  Holzschutz für den Stall ? Dummes Huhn 5 8.096 14.07.2013,21:01
Letzter Beitrag: KrP

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste